Stimmen | Araujo: „Diese Fehler dürfen nicht passieren“

StartLa LigaStimmen | Araujo: "Diese Fehler dürfen nicht passieren"
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach dem enttäuschenden 1:1 des FC Barcelona gegen Eibar nahm Ronald Araújo den Fehler auf seine Kappe, während Ronald Koeman fand, Barça habe es verdient gehabt, das Spiel zu gewinnen. Die Stimmen zum Spiel.

Ronald Araújo:

„Das war wirklich schade, denn wir wollten die drei Punkte holen, um in der Tabelle weiter zu klettern. Das ein Konzentrationsfehler, der nicht passieren darf – erst recht nicht in dieser Mannschaft. Wir müssen die Szenen analysieren, müssen die Fehler, die wir machen, korrigieren.“

…über seinen Fehler vor dem Gegentor: „Es war ein sehr schneller Spielzug, bei dem du mit deinem Mitspieler einen einfachen Doppelpass spielst, und ich habe nicht gesehen, dass der Stürmer schon so nah bei mir war. Er hat mir den Ball weggespitzelt und dann ist es schwer für uns, weil wir immer sehr hoch stehen und wenn wir in so einer Aktion den Ball verlieren, dann wird es sehr gefährlich. Ich übernehme die volle Verantwortung für diesen Fehler. Wir müssen diese Dinge korrigieren, sowas darf uns nicht passieren. Wir werden weiter arbeiten und bis zum Ende kämpfen.“

 

Ronald Koeman: „Wir hätten es verdient gehabt, zu gewinnen. Eibar hat nur einmal auf das Tor geschossen. Wir haben Chancen kreiert, haben den Elfmeter nicht verwandelt und dann einen Fehler in der Abwehr gemacht. Wir haben genug getan, um zu gewinnen. Aber das passiert uns immer wieder. Einmal mehr haben wir ein Spiel abgeliefert, in dem wir Chancen hatten, diese aber nicht verwertet haben.“

„In der ersten Halbzeit hatten wir Probleme, den Ball von hinten heraus zu bekommen. Wir haben nicht die Leute zwischen den Linien gesucht, hatten Probleme, vertikale Pässe zu spielen, weil wir stark bedrängt wurden. Wir benötigten viel Zeit, um den freien Mann zu suchen. Ich habe das System geändert, um das Spiel anzukurbeln.“

…über Ousmane Dembélé: „Er ist ein sehr wichtiger Spieler, weil er auf dem Flügel sehr viel Schnelligkeit besitzt. Er hat den Ausgleich erzielt, wir sind mit ihm zufrieden.“

…über die Aussichten in La Liga: „Ich bin Realist: Die Meisterschaft ist sehr kompliziert. Nichts ist unmöglich, aber man muss anerkennen, dass eine große Distanz herrscht. Atletico wirkt auf mich sehr gut, sehr stark, sie lassen kaum Tore zu…“

Junior Firpo: „Wir haben unzählige Gelegenheiten, um ein Tor zu markieren – wir haben klarste Chancen nicht genutzt und auf der anderen Seite nutzen sie einen Fehler von uns aus und erzielen den Treffer.“

…über Barças Aussichten in der Liga: „Es sind noch viele Spiele zu absolvieren und die Meisterschaft ist noch nicht zu Ende.“

…über seine persönliche Situation: „Ich versuche im Training immer alles zu geben, um mich zu empfehlen, auch wenn es schwierig ist, weil Jordi Alba auf einem tollen Niveau spielt.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE