Stimmen | Gavi über Profidebüt: “Werde das Trikot behalten”

StartLa LigaStimmen | Gavi über Profidebüt: "Werde das Trikot behalten"
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Nach dem Sieg des FC Barcelona über den FC Getafe war Sergi Roberto mit dem Spiel zufrieden, während sich Marc-André ter Stegen über seine Rückkehr zwischen die Pfosten und Gavi über sein Profidebüt freute. Die Stimmen zu Barcelonas 2:1 gegen Getafe.

Die Stimmen zu Barcelonas Sieg gegen Getafe

Sergi Roberto: “Wir wussten, dass Getafe sehr stark ist. Wir mussten alles geben, um mit einem Sieg in die Länderspielpause zu gehen. Wir sind glücklich.” 

“Nach dem gestrigen Sieg von Real Madrid war es sehr wichtig, zu gewinnen. Ich freue mich über meinen Beitrag, aber vor allem für das Team.”

Marc-André ter Stegen: “Es war ein hart umkämpftes Spiel, das wir dank guter Entscheidungen gewonnen haben. Im Allgemeinen was das heutige ein sehr guter Auftritt, wir standen kompakt und verteidigten gut. Ich denke, wir haben uns sehr gut geschlagen. Es gibt immer Dinge, die man verbessern kann, und an manchen Stellen hätten wir mehr Druck machen können.”

“Ich wollte [nach meiner Verletzung] so schnell wie möglich zurückkommen. Es war ein langer und schwieriger Weg, um wieder spielen zu können. Ich wollte es so schnell wie möglich machen, aber ich wollte sicher sein, dass ich zu 100 Prozent fit bin. Ich bin sehr froh, wieder zurück zu sein, und ich bin den Ärzten dankbar.”

“Die Fans geben dir Energie, sie sind der Geist des Stadions. Es ist für jeden etwas Besonderes. Ich bin überglücklich, dass sie wieder da sind. Ich habe mich sehr gefreut, wieder mit ihnen auf dem Platz zu stehen. Es ist immer gut, drei Siege aus drei Spielen zu holen [Gegen Bilabo spielte Barça nur Unentschieden, was ter Stegen in dieser Situation wohl vergessen hatte, Anm. d. Red.]. Ich bin froh, dass ich zurückkommen konnte.”

“Ich glaube, jeder hat den Unterschied gespürt, ob man mit oder ohne Fans spielt. Es ist die Leidenschaft, die Energie… es ist für alle etwas ganz Besonderes. Das gibt uns in diesen schwierigen Zeiten zusätzliche Motivation.”

Debütant Gavi: “Bin der glücklichste Mensch der Welt”

Gavi: “Ich bin sehr glücklich, ich bin der glücklichste Mensch der Welt, weil ich meinen Traum verwirklicht habe. Mir sind tausend Dinge durch den Kopf gegangen. Ich war ein bisschen nervös, aber ich habe mein Bestes gegeben.”

“Ich versuche immer, mein Bestes zu geben und alles zu versuchen. Ich denke an all die Menschen, die mir geholfen haben. Familie, Freunde, Trainer, La Masia und vor allem Sergi Milà, ein Trainer, der mir sehr geholfen hat. Ich werde das Trikot behalten.”

Ramon Planes (Barças technischer Direktor) über eine Vertragsverlängerung Pedris: “Wir arbeiten an der neuen Generation, die die Zukunft von Barça sein soll. Alle jungen Spieler müssen die Basis sein, und der Verein arbeitet intern daran, sie zu halten”.

Ronald Koeman: “Es war sehr wichtig, zu Hause zu gewinnen. Die erste Hälfte war besser als die zweite. In der zweiten Halbzeit war unser Spiel mit dem Ball schlechter und wir hatten Ballverluste. Man muss die Einstellung und die Arbeit hervorheben, mit der das Spiel gewonnen wurde. Es war anders als im letzten Jahr, wo wir in einem Spiel wie heute nur unentschieden gespielt hätten. Ich erinnere mich an drei oder vier Spiele, in denen wir in der zweiten Halbzeit das gleiche Niveau hatten und die wir nicht gewonnen haben. Am Ende haben wir neue Spieler eingesetzt, um weiter zu arbeiten. Man kann nicht immer auf höchstem Niveau spielen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Team. Psychologisch gesehen war es sehr wichtig, dieses Spiel zu gewinnen.”

“Zu Beginn der zweiten Halbzeit haben wir einige Bälle verloren und begannen uns Sorgen zu machen, der Gegner hat uns mehr unter Druck gesetzt. Aber defensiv waren wir gut. Offensiv spielt man manchmal nicht gut, aber man muss zu Hause gewinnen. Letztes Jahr haben wir zu Hause viele Punkte verloren, aber jetzt haben wir zweimal gewonnen.”

…über Memphis Depay: “Mit Memphis haben wir einen Spieler in der Spitze, der den Unterschied ausmachen kann. Es ist sehr wichtig, Leute wie ihn zu haben.”

…über Antoine Griezmann: “Ein Spieler, der so arbeitet wie Antoine, kann nicht kritisiert werden.”

…über das Debüt von Gavi: “Seit dem ersten Tag sind wir mit der Art und Weise, wie er und Nico [Gonzalez] trainieren, zufrieden. Sie zeigen ihre Qualität. Sie wurden in ein schwieriges Spiel geworfen und es ist wichtig, dass sie Selbstvertrauen haben. Ich habe keine Zweifel an ihnen. Sie werden zwei großartige Spieler sein.”

…über die Erwartungen an die letzten Tage des Transferfensters: “Wie ich gestern [auf der PK] sagte, weiß der Verein, was wir wollen, aber ich weiß nicht, ob wir es tun können. Wollen und können sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.”

…über Riqui Puig: “Es ist nicht gut, einzelne Spieler beim Namen zu nennen. Die Spieler und der Verein wissen, was ich denke, und das reicht.”

 

Bastian Quednau
Schreibt über spanischen Fußball, leidet mit dem FC Schalke 04 und den Jacksonville Jaguars.
- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE