Stimmen | Ivan Rakitić: Gerard Piqué wollte, dass Masche schießt. Du musst auf den Präsidenten hören!

StartLa LigaStimmen | Ivan Rakitić: Gerard Piqué wollte, dass Masche schießt. Du musst...
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona fegt Osasuna mit 7:1 vom Feld und das einen Spieltag nachdem man dem Tabellenführer aus Madrid verdächtig nah aufgerückt ist. Das ist gut für die Moral der Mannschaft. Das wissen besonders Javier Mascherano, Paco Alcácer und André Gomes, die sich in dieser Partie zu den glücklichen Torschützen zählen durften.

Ivan Rakitić über …

… Javier Mascheranos Tor:

„Ich wollte den Elfmeter eigentlich selbst schießen, allerdings hatte Gerard Piqué zu mir gesagt, dass ich ihn Mascherano überlassen soll. Er hatte recht! Du musst halt auf den Präsidenten hören, wenn er dir einen Vorschlag macht. Ich denke, es war ein perfekter Moment.“

… das Titelrennen: „Wir müssen uns auf uns selbst fokussieren und dürfen uns nicht zu sehr auf Fehler Real Madrids verlassen. Jetzt gilt es, alle Spiele zu gewinnen und sekundär hoffen wir darauf, dass Real harte Spiele hat und Punkte liegen lässt. Wir konzentrieren uns vollkommen auf unsere eigenen Siege.“

… den weiteren Ligaverlauf: „Jede einzelne Partie hat es nun in sich. Schließlich sind wir im Saisonendspurt und hier kämpft jeder für seine Ziele. Es gibt keine leichten Spiele mehr. Ich bin mir sicher, dass sie gewinnen wollen, das trifft für uns jedoch auch zu. Wir werden unser Bestes geben und versuchen zu gewinnen! “

Javier Mascherano über …

… die Partie und sein erstes Tor für die Katalanen: „Der Treffer ist nichts besonderes. Ich habe es einfach nur als kleine scherzhafte Geste meiner Kameraden gesehen. Sie zeigen mir ihre Zuneigung, das freut mich sehr. Das wirklich wichtige war der Sieg. Nachdem Sieg in Madrid müssen wir dort weitermachen und den Druck weiteraufbauen. Mir ist klar, dass Fußball eine Mannschaftssportart ist. Jede Person hat ihre Rolle im Team. Meine ist es nicht, Tore zu schießen. Ich bin mir dessen bewusst.“

Paco Alcácer über …

… die Tore: „Tore zu schießen ist entspannend – Natürlich! Nichtsdestotrotz ist es vollkommen unwichtig, wer die Tore verwandelt, solange die Mannschaft gewinnt. Allerdings freue ich mich trotzdem tierisch über meinen Doppelpack, genauso wie für André! “

… Lionel Messi : „Wir wissen alle, was für Qualitäten Lionel Messi hat und womit er das Team bereichert. Es ist eine wahrliche Freude, ihn spielen zu sehen und besonders neben ihm zu spielen. Es gibt nur ganz wenige, die sagen können, dass sie mit ihm gespielt haben. Dadurch fühlt man sich natürlich einzigartig, wenn man das von sich behaupten kann!“

… Mascheranos erstes Barça-Tor: „Die Entscheidung kam von der ganzen Mannschaft. Ivan wollte den Elfmeter schießen, aber er hat realisiert, dass Javier schießen soll und hat ihm den Schuss überlassen. Ich freue mich sehr für ihn!“

… die Partie: „Sie haben mit einem direkten Freistoßtor das 2:1 geschossen, wir haben jedoch schnell reagiert und das Spiel an uns gerissen. Der Sieg war heute das Wichtigste, was wir mitnehmen konnten. “

Luis Enrique über …

„was wäre wenn Málaga gegen Real gewinnt? “: „Was wäre wenn meine Oma Räder hätte? Richtig, sie wäre ein Fahrrad.“

… die Tore seiner Spieler: „Das wird das Selbstbewusstsein von Paco und André steigern! […] Der Treffer von Javier Mascherano hat einen anekdotischen Wert. Er ist ein Topspieler – keine Frage. Er bietet seinem Team einen wichtigen Mehrwert.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE