Stimmen | Puig: “Bin glücklich über das Vertrauen Setiéns”

StartLa LigaStimmen | Puig: "Bin glücklich über das Vertrauen Setiéns"
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Riqui Puig und Ivan Rakitic veränderten Barcelonas Performance gegen Athletic Bilbao und hatten entscheidenden Anteil am knappen 1:0-Sieg. Während es für Puig ein “spezielles Spiel” war, lobte Quique Setién die beiden Protagonisten. Die Stimmen zum Spiel.

Quique Setién: “Wir mussten gewinnen, wie das bei allen Spielen der Fall ist. Es ist klar: je weniger Fehler man macht, desto besser. Wir müssen nun warten, was unser Rivale macht.”

“In der ersten Halbzeit waren wir nicht sehr präzise mit dem Ball, hatten Ballverluste – es war schwer, in Schwung zu kommen, da hatten wir nicht diese Fluidität, die wir normalerweise haben. Es ist nicht leicht, wenn es wenig Platz gibt, dann muss man präzise und agil sein. Das hat uns gefehlt.”

“In der zweiten Halbzeit sah ich uns ruhiger, da war die Mannschaft viel besser. Die Einwechslungen von Riqui und Ansu haben uns Dynamik verliehen. Sie haben uns geholfen, längere Ballbesitzphasen zu haben. Ich bin recht zufrieden mit der zweiten Hälfte und glaube, dass die Leistung in der ersten verbessert werden kann.”

…über Ivan Rakitic: “Er kam in der zweiten Hälfte wegen Busquets’ gelber Karte ins Spiel. Er hat sich wirklich gut geschlagen, er versteht den Fußball sehr gut, er hat sich gut positioniert, die Bälle gut abgefangen und an einer entscheidenden Aktion teilgenommen. Ich freue mich sehr für ihn. Ich denke, für ihn ist das ein Ansporn für die Zukunft.”

Riqui Puig: “Ich bin sehr glücklich, besonders über die Einsatzminuten und darüber, dass ich das Vertrauen von Quique bekommen habe – und wenn dann noch gute Ergebnisse, gute Minuten und ein guter Rhythmus hinzukommen, dann bin ich glücklich darüber, diesem Klub Freude zu bereiten.”

“Es war ein sehr spezielles Spiel, aber auch ein sehr seltsames, denn es war des Fest des Sant Joan und wir spielten, während wir hörten wie draußen die Feuerwerkskörper krachten.”

Ivan Rakitic: “Es war ein sehr schwieriges Spiel, sehr kompliziert. Athletic hat die Dinge sehr gut gemacht und war ein sehr komplizierter Gegner. Athletic hat sehr gut verteidigt, hat uns keinen Platz gelassen. Wir müssen ruhiger sein und den Ball schneller bewegen, das sind Aspekte, bei denen wir uns in den nächsten Spieltagen verbessern müssen.”

“Ich musste bis zum 31. Spieltag warten, um meinen ersten Saisontreffer zu feiern. Das ist nicht normal… aber ich bin sehr zufrieden, dass es dem Team hilft und wir so drei Punkte gewinnen konnten, die sehr wichtig waren.”

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE