Stimmen zum 3:3 bei Levante | Busquets beklagt Fehler und „einfache Gegentore“

StartLa LigaStimmen zum 3:3 bei Levante | Busquets beklagt Fehler und "einfache Gegentore"
- Anzeige -
- Anzeige -

Sergio Busquets und Ronald Koeman waren nach dem 3:3 bei der UD Levante verständlicherweise niedergeschlagen. Während Busquets beklagte, dass Barça zu einfache Gegentore kassiert, gab sich Koeman ob des Resultates ratlos. Die Stimmen zum 3:3 des FC Barcelona bei Levante.

Ronald Koeman: 

„In der ersten Halbzeit waren wir gut, in der zweiten hatten wir viele Ballverluste. Wir haben Levante zurück ins Spiel gelassen.“

„Als Trainer trage ich die maximale Verantwortung. Auch ich frage mich, was passiert ist, weil wir in der Halbzeit über Intensität gesprochen haben. Und in der zweiten Halbzeit waren wir weniger intensiv.“

„Morgen müssen wir weitermachen, und uns auf die nächsten beiden Spiele und die nächste Saison vorbereiten. Aber zunächst müssen wir uns dem heutigen Unentschieden stellen.“

„Wir waren in der ersten Halbzeit gut, mit gutem Tempo und Intensität, und wir haben das Scoreboard dominiert. Aber in der zweiten Halbzeit hatten wir viele gefährliche Ballverluste, wir haben unsere Intensität heruntergefahren. Wir haben in der Verteidigung viele Fehler gemacht und wir waren nicht achtsam. Drei Gegentore in 45 Minuten sind nicht das Niveau von Barcelona.” 

…über die Defensive: “Die Spiele dauern 90 Minuten und wir haben in der zweiten Halbzeit viel verloren. Levante hat mit Flanken, die wir nicht gut verteidigt haben, für Gefahr gesorgt. Es ist sehr enttäuschend. Es ist unmöglich zu verstehen, was passiert ist. Es ist schwer zu erklären.”

…über den Titelkampf: “Das Ziel war es, alle drei verbleibenden Spiele zu gewinnen und zu hoffen, dass die anderen Punkte liegen lassen, aber jetzt ist es sehr kompliziert.“

…über seine Zukunft beim FC Barcelona: “Trainer werden immer in Frage gestellt. Aber ich verstehe, dass es nach der zweiten Hälfte Fragen gibt. Wir sind enttäuscht und wir fragen uns, was in der zweiten Halbzeit passiert ist. Wir müssen weitermachen. Wir müssen uns auf die nächste Saison vorbereiten.“

Sergio Busquets: „Wir haben gut angefangen, wir sind in Führung gegangen, aber am Ende war es so, wie es schon die ganze Saison war, wir haben einige Fehler gemacht und sie haben sehr einfach Tore erzielt. In der zweiten Halbzeit waren wir nicht präzise genug.“

…über den Titelkampf: „Es bleiben nur noch wenige Optionen, es wird davon abhängen, was die anderen Teams machen.“ 

Bastian Quednau
Redakteur und Autor bei Barçawelt sowie bei Film-Rezensionen.de
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE