Stimmen zum Spiel: FC Barcelona gegen Espanyol Barcelona – 6.1.2013

StartLa LigaStimmen zum Spiel: FC Barcelona gegen Espanyol Barcelona - 6.1.2013
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Bildquelle: fcbarcelona.com

Nach der überraschenden Rückkehr auf der Trainerbank des FC Barcelona sprach Tito Vilanova

auch nach dem Spiel in gewohnter Manier zu den Medien. Bevor Vilanova Einzelheiten zum Spiel nannte, bedankte er sich für die Unterstützung, die er in den letzten Wochen erfahren hat.

Besonders hervorgehoben hat Vilanova das Ärzteteam im Krankenhaus Vall d’Hebron sowie die Unterstützung und den Schutz seitens des Vereins und der ganzen Mannschaft. Des Weiteren wünscht sich Vilanova, dass die Presse sein Privatleben weiterhin respektiert und sich nur auf den Fußball konzentriert.

Der Start nach der Winterpause

Besonders glücklich war Vilanova über die Leistung seiner Mannschaft, die nach der zweiwöchigen Winterpause großartig gespielt habe und den Stadtrivalen mit 4-0 aus dem Stadion geschossen hat. „Wir sind sehr gut gestartet. Es ist nicht leicht, nach einer langen Pause so einen Start hinzulegen, aber wir haben gezeigt, dass wir in Form sind. Normalerweise ist es sehr schwer, nach einer Pause wieder den Rhythmus zu finden.“ Auch das klubeigene Spielfeld im Camp Nou habe einen großen Anteil am Sieg mitgetragen: „Das Spielfeld war in einem gutem Zustand und es hat uns ermöglicht, schnell zu spielen und den Ball immer von unserem Gegner fernzuhalten.“

Besonders hervorheben wollte Vilanova die Leistung des Doppeltorschützen Pedro Rodríguez, der seine Chance genutzt hat und mit seinen beiden Toren die frühzeitige Entscheidung im Spiel brachte. „Pedro ist ein Spieler, der auch viele Tore erzielen kann, da er beidfüßig ist. Ich habe immer gesagt, dass er Tore schießen wird, wenn er die Spielzeit bekommt. Ich denke, es ist gut für ihn und die gesamte Mannschaft, dass er im Spiel erfolgreich war.“ Um den Sieg im Derby erringen zu können, habe man versucht den Ball schnell zu spielen, damit der Gegner nicht an den Ball kommen konnte.

„Dieser Sieg ist für Tito!“

„Ich war kurz davor ein drittes Tor zu erzielen, aber ich bin glücklich, dass ich es geschafft habe, zwei Tore zu erzielen. […] Wir wussten, dass Espanyol schnelle Spieler hat, die viele Chancen kreieren können, aber wir haben sehr stark begonnen und haben insgesamt ein gutes Spiel gemacht“, so die Worte des Doppeltorschützen, Pedro Rodríguez, der auch über die Bedeutung des Sieges für die gesamte Mannschaft sprach: „Es war eine sehr schwierige Zeit für Tito und ich freue mich für ihn und die gesamte Mannschaft. […] Dieser Sieg ist für Tito!“

Eine wieder einmal überragende Leistung bot Mittelfeldakteur Sergio Busquets, der ganze 131 Pässe an den Mann brachte und nach dem Spiel eine Passgenauigkeit von 94 % aufwies. „Wir haben das Jahr sehr gut begonnen und hoffentlich können wir genauso weitermachen. Die Lust ist noch da.“ Leistungstechnisch sei es nicht die beste Partie der bisherigen Saison gewesen, jedoch hat es gereicht, um den Gegner unter Kontrolle zu halten und die wichtigen drei Punkte zu holen. „Wir haben das Spiel sehr stark begonnen und die Tore früh erzielt. Wir hatten einen guten Rhythmus im Spiel und hatten auch in der zweiten Hälfte unsere Chancen, die aber etwas ruhiger war.“ Busquets über die Rückkehr von Tito Vilanova: „Es war für uns sehr wichtig, dass er zurück ist. Das hat der gesamten Mannschaft viel Kraft verliehen. Wir hoffen alle, dass seine Genesung weiterhin gut verläuft, denn das Wichtigste ist die Gesundheit.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE