Stimmen zum Spiel | Luis Enrique: „Das Schlimmste ist die Verletzung von Andrés“

StartLa LigaStimmen zum Spiel | Luis Enrique: „Das Schlimmste ist die Verletzung von...
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona rettete noch in letzter Sekunde die drei Punkte im Auswärtsspiel gegen Valencia CF und bleibt somit weiterhin dran an der Konkurrenz um den Titel in der Primera División. Den Sieg fixierte Lionel Messi in der Nachspielzeit der Partie mit einem präzise verwandelten Elfmeter gegen den Elferkiller schlechthin, Diego Alves. Im Folgenden haben wir die Aussagen von Luis Enrique, Sergio Busquets, Sergi Roberto, Luis Suárez sowie Denis Suárez. 

Luis Enrique zum Spiel

„Es war ein Spiel, in dem sehr viel passiert ist. Sowohl positive als auch negative Dinge. Das Schlimmste war die Verletzung von Andrés, die sich nach einem Vorfall ereignete und die wir alle sogar von der Bank aus gesehen haben. Das sind ohne Zweifel die schlimmsten Neuigkeiten nach dem Spiel. Das Spiel selbst hatte verschiedene Phasen. Wir sind gut gestartet und kreierten Chancen. Leo brachte uns in Führung und wir hatten die Gelegenheit, auf 2:0 zu erhöhen. Am Anfang der zweiten Hälfte waren wir noch gut im Spiel, aber in nur fünf Minuten haben wir das Spiel aus der Hand gegeben. In zwei schnellen Aktionen ging der Gegner in Führung. Glücklicherweise hatten wir noch die Chance, dank eines Nachschusses nach dem Eckball das 2:2 zu machen. Ab diesem Zeitpunkt wollten wir den Sieg unbedingt holen, auch wenn wir deshalb etwas Kontrolle im Mittelfeld verloren, das Valencia für einige Konterangriffe ausnutzte. Die Mannschaft hat jedoch gezeigt, dass sie noch lebt und ambitioniert ist und solche Hindernisse überstehen kann.“

Sergio Busquets: „Heute mussten wir gewinnen“

„Wir hatten viele Probleme. Das Spiel hatte von allem etwas. Es war physisch sehr hart. Wir haben schon am Mittwoch viel Einsatz gezeigt und nicht viel Zeit gehabt, um uns entsprechend auszuruhen. Es war nicht unsere beste Leistung, aber das Wichtigste ist, dass wir den Sieg und die drei Punkte auswärts auf so einem schwierigen Platz geholt haben.“

„Der Sieg gibt uns noch mehr Antrieb, was die Moral der Mannschaft angeht. Wir haben Andrés verloren, konnten aber das Spiel noch drehen. Uns fehlte es noch etwas an Kraft, weil wir, wie schon gesagt, viele Kräfte im Spiel gegen City lassen mussten. Am Ende des Tages zählt aber das Ergebnis. (…) Heute mussten wir gewinnen.“

Sergi Roberto musste viel laufen

„Das Spiel war sehr umkämpft, wie es immer auf diesem Spielfeld der Fall ist. Wir gingen in Führung, mussten dann den Rückstand hinnehmen und waren sehr unter Druck. Dennoch kamen wir in der zweiten Hälfte zurück und Leo machte den Elfer in letzter Minute. Ich bin sehr glücklich.“

„Ich habe mich da draußen gut gefühlt. In der zweiten Hälfte haben sie uns mit einigen Konterangriffen ganz gut erwischt und wir mussten sehr viel laufen. Über die 90 Minuten haben wir gut gespielt.“

Luis Suárez spricht von hartem Spiel

„Natürlich fühlt es sich gut an, auf diese Weise zu gewinnen, wenn man das Spiel noch drehen kann. Wir haben gut begonnen und gingen in Führung, aber auch wenn man ein eher ruhiges Spiel haben will, ist es nicht immer der Fall. Wir wussten, dass es hart sein würde.“

„Ich denke, das bestätigt, wieso wir in den letzten zwei Jahren die Liga gewonnen haben. Wir haben schon einige enge Spiele wie heute gewonnen. Wir haben gezeigt, wer wir sind, welche Ambitionen wir haben und dass wir nicht verlieren wollen.“

Denis Suárez froh über wichtige drei Punkte

„Wir haben diesen Sieg sehr gebraucht und wussten, dass die Spiele hier in Valencia immer schwierig sind. Sie haben erst vor kurzem einen neuen Trainer bekommen und die Fans sind immer für sie da, wenn sie gebraucht werden. Für den Ligatitel sind diese drei Punkte sehr wichtig.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE