Stimmen zum Spiel: Luis Enrique mit der Defensive überaus zufrieden, Piqué hochmotiviert

StartLa LigaStimmen zum Spiel: Luis Enrique mit der Defensive überaus zufrieden, Piqué hochmotiviert
- Anzeige -
- Anzeige -

Luis Enrique hat sich nach dem 2:0-Sieg gegen Real Betis Balompié zu Wort gemeldet und zeigte sich insbesondere über die starke Defensivleistung erfreut. Ebenfalls widmete er Manel Vich, dem langjährigen Stadionsprecher des FC Barcelona, den Sieg. Neben dem Trainer sprachen noch Sergio Busquets, Gerard Piqué und Ivan Rakitić mit der Presse.

Die Meisterschaft und das Spiel: 

„Wir kommen dem Liga-Titel immer näher. Ich denke, dass wir keine Probleme hatten. Wir haben das Spiel komplett dominiert, auch wenn das Spielfeld etwas zu trocken gewesen ist, aber bespielbar. Immerhin haben die Gegebenheiten nicht nur uns, sondern auch Betis benachteiligt.”

Die Defensivleistung: Ich bin sehr zufrieden mit dem Team, nicht nur aufgrund des Ergebnisses, sondern auch wegen der Defensivleistung. Es ist etwas, was wir heute wirklich verbessert haben. Wir haben auf einem hohen Level verteidigt. Unsere verbesserte Leistung in der Defensive hat dafür gesorgt, dass unser Gegner nur wenige Chancen kreieren konnte. Und wenn Mannschaften weniger Chancen gegen uns herausspielen, haben wir im Gegenzug größere Chancen zu gewinnen.”

Der Endspurt in der Meisterschaft und ein möglicher Meisterschaftssieg im Derby nächste Woche: „Jedes Mal, wenn es sich dem Ende nähert, ist ein weniger weiter Weg zu gehen. Es wird ein Derby sein und ich erwarte, dass das Camp Nou voll sein wird, was uns helfen würde.”

Die hohen Erwartungen beim FC Barcelona: „Es scheint so, als würde nicht alles richtig laufen, wenn man nicht jedes Spiel mit 8:0 gewinnt. Allerdings sind wir seriös. Es ist eine sehr konkurrenzfähige Liga und ich denke, dass die drei Titelkandidaten stark sind. Keiner wird ausrutschen, sodass es an uns liegt.” 

Die zweite Halbzeit: „In der zweiten Halbzeit waren wir stärker und hätten das Spiel schon eher entscheiden können. Wir wussten, dass wir gewinnen müssen und ich glaube, dass wir auf einem hohen Level waren.”

Über die Frage, ob sich Barça nicht schon zu früh mit dem Liga-Sieg abgefunden hat: „Wir haben nie daran gedacht, dass die Liga bereits entschieden sei. Wir sind immer noch auf dem ersten Platz und – wie ich schon gesagt habe – alles liegt alles an uns. Was wir machen müssen ist, unsere Spiele zu gewinnen. Wir können darauf hoffen, dass die anderen ausrutschen, aber das Wichtige wird sein, unsere Spiele zu gewinnen.”

Manel Vich, dem Luis Enrique den Sieg widmet: „Ich möchte Manel Vich den Sieg widmen, der traurigerweise gestern [Anm.: am 29.04.] verstorben ist.”

Sergio Busquets, Gerard Piqué und Ivan Rakitić zum 2:0-Erfolg gegen Real Betis Balompié 

Sergio Busquets

„Es war ein hartes Spiel, weil das Spielfeld so trocken war und wir somit Probleme hatten, den Ball zu kontrollieren. Wir mussten uns die richtigen Optionen und Spielzüge aussuchen und es hat geklappt. Die Mannschaft muss aus solchen Spielen für die Zukunft lernen. Wenn die Dinge für die vorderen Drei laufen, ist es immer besser für uns, weil es bedeutet, dass wir eine größere Chance auf einen Sieg haben. Wir müssen als ein Team spielen; in der Offensive als auch in der Defensive.”

Sergio Busquets sprach außerdem noch über den verstorbenen Stadionsprecher Manel Vich: „Wir sollten uns an Manel Vich als Legende des FC Barcelona zurückerinnern.”

Gerard Piqué

„Es sind noch zwei Spiele zu spielen und Real Madrid als auch Atlético haben ihre Arbeit erledigt. Wir haben bereits gegen Espanyol in der Liga gespielt [Anm.: 0:0] und dieses Spiel hat uns weh getan. Wir müssen uns mehr fokussieren. Es ist genug Motivation vorhanden, um die Liga zu gewinnen. Wir müssen die Möglichkeit nutzen. Nervös sind wir nicht. Das Level muss in jedem Spiel hoch sein und wir müssen dafür sorgen, dass die Atmosphäre im Stadion toll sein wird. Man muss sich dem Tempo anpassen und wenn das geschehen ist, muss man mit allem attackieren.”

„Wir haben Westermanns Platzverweis provoziert und das hat uns enorm geholfen. In der zweiten Halbzeit haben wir dominiert und getroffen. Den Sieg widmen wir Vich und seiner Familie.”

Ivan Rakitić

„Wir hatten ein paar Probleme, aber ein bisschen Glück, sodass wir gewinnen konnten. Das Spielfeld hat uns nicht geholfen und die Hitze hat ebenfalls dazu beigetragen, dass unser Tempo nicht so hoch war. Wir sind nun die meiste Zeit über Tabellenführer und wollen die Liga auch als Tabellenführer beenden. Außerdem wollen wir für die Fans gewinnen, um sie glücklich zu machen.”

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE