Stimmen zum Spiel: UD Levante gegen FC Barcelona – 25.11.2012

StartLa LigaStimmen zum Spiel: UD Levante gegen FC Barcelona - 25.11.2012
- Anzeige -
- Anzeige -

Videoquelle: fcbarcelona – YouTube

Am gestrigen Abend feierte der FC Barcelona einen souveränen 0:4-Auswärtserfolg gegen UD Levante und verteidigte damit den ersten Platz in der Tabelle. Real Madrid hingegen, verlor nach einer Auswärtsniederlage gegen Real Betis den Anschluss an die Katalanen und weist bereits einen Rückstand von elf Punkten auf. Bei der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Levante versuchte Tito Vilanova

keine Euphorie aufkommen zu lassen und meinte, dass noch ein langer Weg vor der Mannschaft liege, bevor man überhaupt von der Meisterschaft sprechen könne. „Die Liga ist noch nicht vorbei. Wir haben immer noch 75 Punkte zu erspielen. Wir haben noch einen sehr langen Weg vor uns und der Vorsprung auf Atlético Madrid beträgt nur drei Punkte. Sie (Anm.: Atlético) treten dieses Jahr sehr solide auf und haben ihre gute Form, die sie am Ende des letzten Jahres hatten, beibehalten.”

Elf Spieler aus La Masia

Tito Vilanova über das Besondere am gestrigen Spiel: „Elf Spieler waren gestern aus unserer eigenen Akademie. Es ist etwas, was uns glücklich machen sollte. Sieben oder acht Spieler waren Katalanen. Wir müssen stolz darauf sein.“ Vilanova meinte aber, dass er das gar nicht geplant habe. Weil Adriano erst kürzlich genesen sei und Dani Alves verletzt, musste Vilanova die Umstellung in der Aufstellung vornehmen: „Es war nicht meine Absicht, elf Eigengewächse aufs Feld zu schicken.“

Xavi Hernández spielte eine starke Partie und sorgte mit einigen Vorstößen in den gegnerischen Strafraum mehrmals für Gefahr. Nach dem Sieg gegen Levante zeigte er sich, obgleich des großen Vorsprungs gegenüber Real, sehr glücklich, betonte aber wie wichtig es sei, sich auch auf Atlético zu konzentrieren. „Wir sind sehr zufrieden, weil wir elf Punkte vor Real Madrid liegen, aber wir sollten uns trotzdem auf unsere Spiele konzentrieren und den Vorsprung auf die zweitplatzierte Mannschaft vergrößern. […] Atlético ist eine sehr starke Mannschaft und man sollte sie nicht außer Acht lassen. Sie spielen einen guten Fußball und sie strotzen vor Selbstvertrauen.“ Viel Lob hatte Xavi auch für seinen Teamkollegen und guten Freund Víctor Valdés übrig, der wieder einmal einen Gegentreffer verhinderte. Die Elfmeterparade des Torhüters sei eine tolle Draufgabe auf das hohe Ergebnis gewesen.

Iniesta: “Das ist der richtige Weg”

Nach dem in Torlaune aufspielenden Lionel Messi war Andrés Iniesta einer der entscheidenden Spieler im Dress der Blaugrana. Neben seinem Tor in der 57. Minute bereitete Iniesta die anderen drei Treffer vor. „Wir müssen genauso weiter machen. Das ist der richtige Weg. Wir müssen weiter Punkte gewinnen und es ist wichtig, dass wir uns als Mannschaft verbessern.“
Mit dem gestrigen Spiel ist Iniesta auf dem sechsten Platz der meisten Einsätze für den FC Barcelona.

Gerard Piqué: „Wir haben einen sehr guten Start in die Saison hingelegt, was uns auf den ersten Platz der Tabelle gebracht hat. Wir haben in den letzten Spielen viele Tore kassiert, aber heute haben wir defensiv sehr gut gespielt. […] Es ist eine Ehre für alle Culés, dass ganze elf Eigengewächse auf dem Feld gestanden sind. Das spricht für unsere Jugend.

Sergio Busquets: „Es war sehr schwer, Levante zu schlagen. Das Madrider-Derby nächste Woche sollte uns nicht beschäftigen. Wir müssen uns auf das nächste Spiel gegen Athletic Bilbao fokussieren, weil es nicht leicht sein wird.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE