Stimmen zum Spiel | „Wir sind näher am Titel”

StartLa LigaStimmen zum Spiel | „Wir sind näher am Titel”
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

In einer Begegnung, die sich wie ein Ligafinale anfühlte, gewann der FC Barcelona im heimischen Camp Nou mit 2:0 gegen Atlético Madrid. Bei sieben verbleibenden Partien kann man sich also über einen Vorsprung von elf Punkten freuen. Entsprechend glücklich zeigten sich Valverde, Arthur und Suárez nach der Partie.

Ernesto Valverde

„Es war ein sehr ereignisreiches und schwieriges Spiel. Wir sind gut in die Partie gekommen, das Spiel hatte einen guten Rhythmus, Atlético wollte mit Ballbesitz vorwärts kommen. Mit Jordi Alba und Philippe hatten wir unsere Chancen, dann kam der Platzverweis. Das Spiel hat wegen der Unordnung pausiert, es gab einige taktische Änderungen, an die wir uns anpassen mussten. In der zweiten Halbzeit waren wir besser, aber ihr Torwart hatte ein sehr gutes Spiel, also konnten wir lange kein Tor erzielen. Wir sind sehr glücklich, weil Atlético ein tolles Team ist, das bis zum Schluss in Unterzahl gekämpft hat.”

„Wir sind näher am Titel, aber wir haben ihn immer noch nicht. Wir müssen unsere Arbeit bis zum Ende erledigen. Jetzt haben wir ein sehr wichtiges Spiel gegen Manchester United und dann denken wir an Huesca. Wir versuchen alles zu gewinnen, aber vor allem werden wir uns auf die Champions League fokussieren. Es kommen viele Spiele, wir müssen den gesamten Kader ausnutzen.”

Arthur Melo

„Es war ein Spiel zwischen zwei großartigen Mannschaften, ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis. Wenn man solch gute Mitspieler auf dem Platz hat, ist man immer für eine Überraschung gut. Das ist heute mit Luis Suárez passiert. Er hat ein fantastisches Tor erzielt, dewegen gehört er zu den besten Stürmern der Welt. Wir sind froh darüber, wie wir gespielt haben und dass wir Spieler haben, die solche Partien entscheiden können.”

Luis Suárez

„Natürlich musste ich mein Tor auf diese Weise feiern, wenn man bedenkt, wie schwer das Spiel war und wie schwer es ist, die Liga zu gewinnen. Wir haben einige Schritte Richtung Meisterschaft gemacht. Das Spiel hat unser Selbstbewusstsein gezeigt, wir haben nie aufgegeben. Wir haben viele Chancen kreiert. Spieler des Spiels war deren Torwart, aber wir versuchten es immer weiter.”

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE