Tag der Entscheidung: Barça wieder mit Last-Minute-Meisterschaft?

StartLa LigaTag der Entscheidung: Barça wieder mit Last-Minute-Meisterschaft?
- Anzeige -
- Anzeige -

Neun Mal hat es der FC Barcelona das Kunststück schon vollbracht: Barça wurde neun Mal am letzten Spieltag der Primera División Meister! Am heutigen Samstag wird es im Camp Nou zum Showdown zwischen dem FC Barcelona und Atlético Madrid kommen. Der Erstplatzierte trifft auf den Zweitplatzierten. Der Kampf der Titanen. Fakt ist: das Spiel wird spektakulärer als der finale Kampf bei dem letzten Teil der Filmreihe Twilight. Heute kann die Blaugrana die Zehn vollmachen – es wäre ein Meistertitel, der für immer in Erinnerung bleiben würde, so viel steht fest.

Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Jahren?

Macht es der FC Barcelona wie schon in der Saison 2009/10? Als die Katalanen am letzten Spieltag Real Valladolid im heimischen Camp Nou mit einem Ergebnis von 4:0 nach Hause schickten? Damals gab es allerdings ein Fernduell zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid. Da Barça den direkten Vergleich gewonnen hatte, mussten die Madrilenen auf einen Punktverlust der Katalanen hoffen. Am Ende war es Real Madrid, das die Punkte liegen gelassen hat. Doch der Sieg der Meisterschaft am letzten Spieltag war auch schon vorher unter Dach und Fach.

1929 – Barças erste Meisterschaft am letzten Spieltag

Gegen Arenas de Getxo konnte der FC Barcelona die erste Spielzeit der neugegründeten La Liga gewinnen. Am letzten Spieltag wurden die Basken mit 2:0 bezwungen und somit ging die erste spanische Meisterschaft auch an die Blaugrana.

In der Saison 1947/48 konnte die nächste Meisterschaft am letzten Spieltag fix gemacht werden. Durch Tore von Seguer, Badenes und Valle wurde Athletic Bilbao mit 3:0 im damaligen Heimstadion Les Corts bezwungen. Nur ein Jahr später wiederholte sich das ganze wieder, nur gegen einen anderen Gegner und mit einem anderen Ergebnis. Barça bezwang im Stadtderby Espanyol Barcelona mit 2:1. Die beiden Tore erzielte César. Zur damaligen Zeit hatten es die Katalanen anscheinend besonders gern, die Liga am letzten Spieltag zu gewinnen. Die Saison 1952/53 wurde durch einen Sieg am letzten Spieltag gegen Athletic Bilbao gewonnen. 3:2 hieß der Endstand. In der Spielzeit 1959/60 konnte der FC Barcelona am Ende mit 5:0 gegen Zaragoza das Spiel und La Liga gewinnen.

Zwei Meisterschaftssiege dank CD Tenerife

Lange Zeit sollte dann nichts mehr passieren, bis zur Saison 1991/1992 und 1992/1993. Und was waren das für Spielzeiten! Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an CD Tenerife, ohne die wir in den genannten Saisons nicht Meister geworden wären. In der erstgenannten Spielzeit musste Real Madrid am letzten Spieltag verlieren, der FC Barcelona gewinnen. Barça gewann seine Partie gegen Athletic Bilbao mit 2:0. Aber interessant war die Partie zwischen CD Tenerife und Real Madrid: Real Madrid ging in der ersten Halbzeit durch Hierro und Gheorghe Hagi schon früh in Führung, ehe Quique Estebarazanz in der 36. Spielminute auf 1:2 verkürzte. Lange Zeit sollte nichts mehr passieren – bis zur 77. Spielminute. Ricardo Rocha erzielt ein Eigentor und prompt steht es 2:2. Dennoch wäre Real Madrid mit diesem Ergebnis Meister. Es musste eine Niederlage her, ohne Wenn und Aber! Und nur eine Minute später passierte es: Pier erzielt das 3:2 für Tenerife. Barça war am Ende mit einem Punkt mehr auf dem Konto vor Real Madrid Meister. Tenerife machte Barça zum Meister, und das nicht zum letzten Mal.

Die nächste Spielzeit wurde auch am letzten Spieltag entschieden, und wieder war Tenerife beteiligt. Wieder kämpften der FC Barcelona als auch Real Madrid um die Meisterschaft. Real Madrid musste gegen CD Tenerife antreten, Barça traf auf Real Sociedad. Die Katalanen machten ihre Hausaufgaben und gewannen die Partie knapp mit 1:0. Und was machte Real Madrid? Richtig, sie machten das, was sie in der vorherigen Saison schon gemacht haben – gegen Tenerife verlieren! Nur, dass es diesmal eindeutiger war. Immerhin machten es die Gastgeber schon in der ersten Halbzeit klar und gewannen auch die Partie mit 2:0. Barça wurde schon wieder mit einem Punkt Vorsprung auf Real Madrid Meister!

Eine weitere verrückte Meisterschaft, welche am letzten Spieltag von Barça gewonnen wurde, war die in der darauffolgende Saison. Zum dritten Mal in Folge konnte der FC Barcelona die Meisterschaft am letzten Spieltag gewinnen. Deportivo La Coruña hatte alles in der Hand. Barça gewann die Partie gegen Sevilla, nachdem sie das Spiel nach dem 1:0-Führungstreffer durch Diego Simeone zu einem 5:2 drehte. Deportivo La Coruña musste also auch gewinnen. Sie spielten gegen Valencia und in der allerletzten Spielminute wird Deportivo ein Elfmeter zugesprochen. Wird dieser verwandelt, ist Deportivo Meister. Djukic läuft an und verschießt! Was für eine glückliche Meisterschaft für den FC Barcelona! Eine denkwürdige Meisterschaft. Immerhin waren beide Teams am Ende punktgleich.

{loadposition google}

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -