Tata Martino nach Heimniederlage besorgt

StartLa LigaTata Martino nach Heimniederlage besorgt
- Anzeige -
- Anzeige -

Gegen den FC Valencia setzte es für den FC Barcelona die zweite Niederlage in dieser Saison, die erste im Camp Nou. Tata Martino war dementsprechend nachdenklich, sieht aber nach vorne.

„Wir hatten den Eindruck, das Spiel wäre nach einer halben Stunde vorbei und dafür haben wir bezahlt. Wir bezahlen für unsere Fehler und solche haben wir heute gemacht“, so Tata Martino

nach der ersten Heimniederlage in dieser Saison . Martino, welcher schon am Freitag vor Fehlern, die in Zukunft bestraft werden würden, gewarnt hatte, erklärte: „Das Tor von Valencia in Hälfte eins hat uns wehgetan und wir verloren Selbstvertrauen.  Der zweite Gegentreffer verzweifelte uns.“ Der Trainer von Barça ist sich der Tatsache bewusst, die Tabellenführung verlieren zu können. „Wir spielen nun in einem total anderen Wettbewerb. Wir werden versuchen Boden gut zu machen, den wir morgen wahrscheinlich verlieren werden. Aber wir werden noch gegen unsere direkten Rivalen spielen. Ich bin besorgt und möchte so schnell wie möglich zurückschlagen. Wir dürfen nicht aufgeben.“ 

„Spiele entscheiden, wenn die Chance vorhanden ist!“

Barça versuchte in Hälfte zwei vergeblich ins Spiel zurückzukommen. „Es gibt Spiele, in denen wir versuchen zurückzukommen. Heute versuchten wir es, doch wir hatten ein Mangel an Ideen.“ Tata Martino schloss folgenden Entschluss aus dem Spiel: „Wenn wir die Chance haben, ein Spiel zu entscheiden, dürfen wir den Gegner nicht wieder zurückkommen lassen – das machten wir und Valencia zog ihren Vorteil daraus.“
Zu guter Letzt sprach Martino auch noch sein Bedauern über den Tod der Trainerlegende Luis Aragonés aus und sein Beileid gegenüber dessen Familie und Freunden: „Die Fußball-Welt hat einen großen Verlust erlitten.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -