Valladolid – Barcelona: Gewinnt Barça das erste Auswärtsspiel?

StartLa LigaValladolid - Barcelona: Gewinnt Barça das erste Auswärtsspiel?
- Anzeige -
- Anzeige -

In seinem zweiten Ligaspiel trifft der FC Barcelona auf Real Valladolid und muss hierbei zum ersten Mal in dieser Saison auswärts antreten. Das erste Spiel am vergangenen Wochenende gewannen die Katalanen souverän mit 3:0, während Valladolid mit einem torlosen Unentschieden gegen Girona in die Saison startete. Wer es in den Kader geschafft hat und was Valverde vor der Partie zu sagen hatte, könnt ihr hier nachlesen.

Rafinha, Paco und Munir nicht dabei

Folgende Spieler wurden von Valverde nominiert: Ter Stegen, Ezkieta, Semedo, Piqué, Rakitic, Sergio Busquets, Coutinho, Arthur, Luis Suárez, Messi, Dembélé, Malcom, Lenglet, Jordi Alba, Sergi Roberto, Vidal und Umtiti

. Jokin Ezkieta ist ein 22-jähriger Torwart aus der B-Mannschaft und wurde für den verletzten Jasper Cillessen in den Kader aufgenommen.

Nicht mit dabei sind folglich Rafinha und Paco Alcácer, was wohl daran liegt, dass bei beiden ein Abgang derzeit wahrscheinlich ist. Zum zweiten Mal nicht im Kader ist auch Munir. Dies gilt auch für Vermaelen, dem innerhalb der Mannschaft verständlicherweise die Rolle des vierten Innenvertedigers zukommt. Denis ist weiterhin verletzt.

Eine mögliche Aufstellung lautet: Ter Stegen – Semedo, Piqué, Lenglet, Alba – Coutinho, Busquets, Rakitic – Malcom, Suárez, Messi. 

Der Gegner

Real Valladolid ist in der Saison 2013/14 abgestiegen und nun wieder in die höchste Spielklasse Spaniens zurückgekehrt. Damit sind sie eine der drei aufgestiegenen Mannschaften, die anderen zwei lauten SD Huesca sowie Rayo Vallecano. Auf der gegnerischen Seite steht mit Jordi Masip ein alter Bekannter im Tor. Top-Torschütze der vergangenen Saison ist mit 33 Toren Jaime Mata, der den Verein jedoch in Richtung Getafe verlassen hat. Dafür kam Enes Ünal, ein junger Mittelstürmer vom FC Villareal.

Das letzte Spiel zwischen dem FC Barcelona und Real Valladolid fand am 27. Spieltag der Saison 2013/14 statt und wurde mit 1:0 verloren. Die Bilanz insgesamt spricht jedoch für den FC Barcelona: Von 86 Spielen gewannen die Katalanen 56, was einer Siegquote von ungefähr 65 % entspricht. Weitere 16 endeten mit einem Unentschieden. Auch in diesem Jahr geht der FC Barcelona natürlich als Favorit ins Spiel.  

Valverde über…

…Auswärtsspiele und den Gegner: „Außerhalb des Camp Nou ist es immer schwieriger, weil der Gegner mit einem besonderen Eifer ins Spiel geht. Es kann sogar gut sein, dass beide Mannschaften sich auf Augenhöhe begegnen werden. Valladolid freut sich immer noch sehr über den Aufstieg. Sie verteidigten sehr gut gegen Girona und haben sich das Unentschieden verdient. Sie haben eine Ordnung im Spiel und lassen keine Lücken zu.”

…Arthur und Arturo Vidal: „Arthur kann den Ball sehr gut halten und hat auch einen guten Schuss außerhalb des Strafraums. Er erinnert uns an Xavi. Arturo Vidal ist ein aggressiver Spieler, sowohl in defensiver als auch offensiver Hinsicht. Er kommt sehr leicht in aussichtsreiche Positionen.”  

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE