Vilanova: “Wir müssen gegen Celta sehr wachsam sein!”

StartLa LigaVilanova: "Wir müssen gegen Celta sehr wachsam sein!"
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Viele Gegner des FC Barcelona im Monat November erhofften sich, dass Lionel Messi aufgrund der Geburt seines Sohnes das Spiel gegen sie auslassen würde. Darunter auch der galizische Club Celta Vigo. Unglücklicherweise für Celta gab Tito Vilanova

bei der offiziellen Pressekonferenz vor dem heutigen Spiel bekannt, dass Messi das “OK” für das Spiel bekommen habe, obwohl er am letzten Mannschaftstraining nicht mitgemacht habe. „Messi wird für das Spiel bereit sein. Es ist keine große Sache, dass er ein Training auslässt.“

Über das Spiel selber sagte Vilanova, dass man gegen Celta sehr aufpassen und konzentriert auftreten müsse. Celta sei spielerisch eine sehr gute Mannschaft mit sehr schnellen Angreifern. „Celta mag es den Ball lange zu halten und das Spiel dann aus der Defensive heraus zu eröffnen. Wir müssen den Ball halten und sie nicht ins Spiel kommen lassen, weil sie uns sonst laufen lassen werden. Celta wird versuchen mitzuspielen und wir müssen eine starke Leistung bringen, um sie zu schlagen.“ Somit ist die Devise für das morgige Spiel klar. Der Gegner darf nicht lange den Ball halten, weil sie dadurch ihre stärkste “Waffe”, den Ballbesitzfußball, nicht mehr ausspielen können. Aus der Aussage, dass Celta sehr schnelle Angreifer habe, könnte man schließen, dass wir wieder eine Innenverteidigung mit Adriano erleben werden. Immer wenn Vilanova die schnellen Spieler der gegnerischen Mannschaft erwähnte, spielte Adriano am darauf folgenden Tag als Innenverteidiger, weil er durch seine Schnelligkeit die gegnerischen Angreifer sehr gut aus dem Spiel nimmt. Vilanova äußerte sich auch über Alexis Sánchez, der im gegnerischen Strafraum nicht gerade vom Glück verfolgt wird. „Es wäre gut, wenn er wieder trifft, damit niemand mehr darüber redet“, meinte Vilanova, der sich trotzdem mit Alexis‘ Leistung zufrieden zeigt. „Alexis setzt meine Vorgaben immer sehr gut um. Ich bin sehr zufrieden mit ihm.“

Piqués Rükkehr nur eine Frage der Zeit

Einen Monat lang hat Barça verletzungsbedingt auf die Dienste von Gerard Piqué verzichten müssen. Bereits vor dem Spiel gegen CD Alavés sagte Vilanova, dass Piqué sehr gute Fortschritte mache und bald zurückkehren werde. Laut Vilanova habe Gerard Piqué vor dem heutigen Spiel zwei Tage lang sehr hart trainiert und es sei nur eine Frage der Zeit, bis er wieder bei hundertprozent sei und mit der ganzen Mannschaft trainieren könne. „Es ist wichtig, dass Piqué zurückkehrt, da auch Carles Puyol verletzt ist“, äußerte sich Vilanova über die derzeitige Situation in der Defensive.

Vilanova sprach auch über seine Zeit als Spieler bei Celta Vigo. „Ich habe sehr gute Erinnerungen an meine Zeit bei Celta Vigo. Ich wurde dort immer sehr gut behandelt. Auch wenn ich nicht viel spielen konnte, habe ich immer alles gegeben.“ Tito Vilanova spielte zwischen 1992 und 1995 für den Verein aus Galizien, konnte sich aber nie wirklich durchsetzen, weshalb er den Verein nach drei Jahren wieder verließ.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE