Vorschau: Barça bei Real Sociedad gefordert

StartLa LigaVorschau: Barça bei Real Sociedad gefordert
- Anzeige -
- Anzeige -

Die Länderspielpause ist vorbei, der Alltag in der Liga ruft wieder. Der vierte Spieltag steht an und beinhaltet eine Reise ins Baskenland. Der FC Barcelona gastiert am Samstag um 16:15 Uhr beim Tabellenachten Real Sociedad, für das es das erste Heimspiel der neuen Saison ist. In der Vorsaison konnte die über 10 Jahre lange sieglose Zeit im Anoeta-Stadion mit einem 4:2-Triumph beendet werden, nun gastieren die Katalanen sehr früh in der Meisterschaft bei den Basken. Der gute Start soll aber auch im Norden Spaniens weitergehen. Barcawelt hat alle wichtigen Fakten zum Spiel.

Der Kader

Ernesto Valverde hat für dieses Auswärtsspiel folgende Spieler einberufen: Ter Stegen, Semedo, Piqué, Rakitic, Sergio Busquets, Coutinho, Luis Suárez, Messi, Dembélé, Rafinha, Cillessen, Lenglet, Alba, Munir, Sergi Roberto, Vidal, Umtiti, Vermaelen. Der erst kürzlich fit gewordene Carles Aleñá und Arthur Melo haben es nicht in den Kader geschafft. Sergi Samper, Denis Suárez und Neuzugang Malcom fallen aufgrund von Blessuren aus. Letzterer hat sich während der Länderspielpause am rechten Knöchel verletzt.

Im Hinblick auf das Champions League-Heimspiel gegen PSV Eindhoven im Camp Nou wird Ernesto Valverde Rotationen gegenüber sicherlich nicht abgeneigt sein. Bekommen einige Neuzugänge diesmal von Beginn an eine Chance? Mit Arturo Vidal und Clément Lenglet wären dabei die einzigen zwei zu erwähnen, die für das Spiel nominiert wurden und wieder zu Einsatzminuten kommen könnten.

Der Gegner

Letztes Jahr war Real Sociedad für den FC Barcelona noch der Angstgegner schlechthin. Mit einem zwischenzeitlichen 0:2 aus Sicht der Katalanen schien die Serie an nicht gewonnenen Spielen im Estadio Anoeta auch kein Ende zu finden, doch mit einem Kraftakt und vier erzielten Treffern beendete Barça diesen Fluch. In der neuen Saison können die Basken nach drei Spielen vier Punkte vorweisen, zum Auftakt gelang mit dem 2:1-Auswärtssieg gegen Villarreal aber ein Achtungserfolg. Nachdem das Derby gegen Eibar verloren ging, freut man sich im Lager von La Real wieder auf ein Heimspiel, in dem man wieder gegen die Blaugrana punkten möchte. Mit Ikone Xabi Prieto, der seine Karriere beendet hatte, Sergio Canales oder den zu Real Madrid abgewanderten Álvaro Odriozola haben die Blau-Weißen aber wichtige Akteure aus dem Kader verloren. Dafür konnten Ex-Barça-Stürmer Sandro Ramírez und der junge Linksverteidiger Theo Hernández von Real Madrid ausgeliehen werden, um der Mannschaft zum zweiten Saisonsieg zu verhelfen. Nach der Heimniederlage in der Vorsaison brennt man bei den Basken auf die Partie gegen den FC Barcelona.

Valverde über…

…die Herangehensweise zum Spiel:

„Wir müssen es vermeiden, früh in Rückstand zu geraten, wie es uns gegen Huesca passiert ist. Deshalb wird es wichtig sein, mit einer Führung im Rücken das Spiel zu bestreiten.“

…den Gegner: „Letzte Saison haben wir Real Sociedad auswärts wieder schlagen können, es war aber eine harte Partie. Sie haben zu Beginn dieser Saison einige Verletzungen zu verkraften, können aber immer gefährlich sein und im eigenen Stadion Druck aufbauen. Ich denke, dass sie wie schon im Vorjahr viel Qualität besitzen.“

…die Stimmung im Stadion: „Die Fans werden näher zum Spielfeld sein, nachdem die Leichtathletikanlage entfernt wurde. Es wird also eine hitzigere Atmosphäre geben.“

…den engen Spielkalender: „Um die Spiele alle gut zu absolvieren, müssen wir frisch bleiben und Verletzungen möglichst vermeiden.“

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE