Vorschau | Schafft Barça den zweiten Clásico-Sieg in Folge?

StartLa LigaVorschau | Schafft Barça den zweiten Clásico-Sieg in Folge?
- Anzeige -

Diese Woche steht ganz im Zeichen des Clásicos, schließlich ist es etwas Besonderes, wenn der FC Barcelona und Real Madrid zwei Mal in Folge im Santiago Bernabéu aufeinandertreffen. Die erste Begegnung konnten die Katalanen bereits mit 3:0 für sich entscheiden. Am Samstagabend könnte ihnen der zweite Sieg in Folge gelingen. Diesmal geht es zwar um die Liga, in der die momentane Ausgangslage nicht so viel Spannung bietet wie das Halbfinale im Pokal zuletzt.

Sieben Punkte Vorsprung auf Atlético Madrid und sogar ganze neun Punkte auf die Königlichen – mit dieser Situation dürfte man in Barcelona zufrieden sein. Entschieden ist natürlich noch lange nichts, doch jedenfalls der Vorsprung auf Real Madrid könnte nach dem Clásico auf zwölf Punkte ansteigen. Diese Chance wollen sich Messi und Co. nicht entgehen lassen.

Umtiti und Arthur in der Startelf?

Folgende Spieler sind mit in die Hauptstadt gereist: Ter Stegen, Semedo, Piqué, Rakitic, Busquets, Coutinho, Arthur, Suárez, Messi, Dembélé, Cillessen, Malcom, Lenglet, Murillo, Jordi Alba, Roberto, Aleñá, Vidal und Umtiti. Somit verfügt Valverde über die freie Auswahl, lediglich Rafinha und Vermaelen fehlen verletzungsbedingt. Todibo, Samper und Boateng, der im Sommer den Verein wohl wieder verlassen wird, ließ der Coach unberücksichtigt.

Wirklich große Veränderungen im Vergleich zur Startelf am Mittwoch sind nicht zu erwarten. In der Defensive könnte sich Ernesto Valverde für Umtiti statt Lenglet entscheiden und im Mittelfeld bietet sich Arthur für Roberto an. Aber auch Carles Aleñá könnte zum Zug kommen, denn ein vergleichbarer Druck wie im Halbfinale besteht im kommenden Spiel nicht, sodass es sich als Herausforderung für das junge Talent gut eignet.

In der Offensive sind Dembélé und Messi ebenso wie der zuletzt kritisierte Luis Suárez gesetzt. Der Uruguayer war am Mittwoch zur Stelle und scheint seinen Killerinstinkt rechtzeitig wieder gefunden zu haben, wobei man auch bei ihm trotz der guten Leistung noch die kommenden Spiele abwarten sollte. Im Übrigen besteht nicht viel Rotationsbedarf, da in der kommenden Woche die Supercopa de Catalunya ansteht, bei der die Stammkräfte üblicherweise geschont werden.

Valverde sieht Verbesserungsbedarf

„Es ist ein anderer Wettbewerb als am Mittwoch und es ist nicht leicht, dasselbe Ergebnis gegen den gleichen Gegner zu holen. Wir werden natürlich versuchen zu gewinnen. Das würde uns einen wichtigen Auftrieb für die übrigen Spiele geben und wir wollen Real Punkte klauen, da sie auch um die Liga kämpfen. ES wird ein hartes Spiel, alles kann passieren.”

„Wenn man 25 Mal aufs Tor schießt und keins macht, hat man genauso ein Problem, wie wenn man nur drei Schüsse hat. Wir müssen uns verbessern. Wir haben noch keinen einzigen Titelgewonnen und es ist noch ein langer Weg zu gehen.”

Rakitic: „Zeigen, dass wir die beste Mannschaft sind”

„Für uns ist am wichtigsten, dass wir unser Bestes geben und wir fahren nach Madrid, um das Spiel zu gewinnen. Man muss versuchen, dieses Spiel zu genießen. Wir können der Welt zeigen, dass wir die beste Mannschaft sind. Meine Beziehung zu Luka Modric ist sehr besonders, wir spielen seit 12 Jahren in der Nationalmannschaft und seit einigen Jahren auch in derselben Liga zusammen. Wir geben beide unser Bestes für unser Team und das Bessere gewinnt. Ich freue mich für ihn, aber nicht für sein Team.”

Denkt ihr, Barça schafft den zweiten Sieg in Folge auswärts gegen Real Madrid? 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE