24. Juli – Die Action beginnt

StartNews24. Juli - Die Action beginnt
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Sommerliches Wetter in Deutschland, ein leichter Windzug umweht unser Gesicht und sorgt für eine willkommene Erfrischung inmitten heißer Temperaturen – das perfekte Wetter, um das Freibad oder einen See aufzusuchen und es sich richtig gut gehen zu lassen, vor allem in den Abendstunden, in denen die Sonne sich nach dem Horizont streckt und den Himmel in herrliche Rottöne tränkt. So sieht vielleicht das Abendprogramm eines normalen Menschen aus, aber welche Culés sind schon normal! Wir sind verrückt, verrückt nach Barça und sehnen das heutige Freundschaftsspiel, die erste Partie der Vorbereitung, bereits mit Ablauf der Saisonabschlussfeier herbei. Ausgerechnet das erste Spiel der Saison muss aber gegen den FC Bayern München stattfinden, den amtierenden Champions League-Sieger, der gegen die Katalanen bereits sein siebtes Freundschaftsspiel bestreitet und mit Guardiola, Thiago und Götze mächtig aufgerüstet hat.

Für den FC Barcelona hingegen ist es das erste Vorbereitungsspiel der Saison, nachdem die Begegnung gegen Lechia Gdansk – ursprünglicher Austragungstermin war der 20. – ausgefallen und auf den 30. Juli verlegt worden ist. Zusätzlich fehlen Interimstrainer Jordi Roura zahlreiche Leistungsträger, die bedingt durch die Anstrengungen des Confed-Cups erst in einigen Tagen zur Mannschaft stoßen. Keine guten Voraussetzungen für eine kleine Revanche für das debakulöse Halbfinal-Aus gegen die Bayern in der vergangenen Saison, zumal die Bayern bisher alle ihre Spiele souverän gewonnen haben. Im Telekom-Cup wurden der HSV mit 4-0 und Borussia Münchengladbach mit 5:1 abgefertigt. Droht Barça heute das gleiche Schicksal?

Wenn man sich den Kader des FC Barcelona anschaut, wird man feststellen, dass auch Barça in der Lage sein wird, eine schlagkräftige Truppe aufs Feld zu führen. Mascherano, Adriano, Montoya, Messi, Tello, Sànchez, Sergi Roberto, Song und nicht zuletzt unser lieber Pinto sind schwere Kaliber, die man erstmal bezwingen muss. Natürlich, je länger das Spiel dauert, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass die Bayern ihre konditionellen Vorteile ausspielen. 

Vielleicht hilft es den Barça-Spielern, sich zu vergegenwärtigen, um was es in diesem Spiel geht. Das Spiel wird als ein Freundschaftsspiel, als ein Benefizspiel beworben. Tatsächlich handelt es sich aber um eine Partie zu Ehren von Uli Hoeneß, den sogenannten Uli Hoeneß-Cup. Barça wird noch viele Gelegenheiten bekommen, La Liga, die Champions League oder die Copa del Rey zu gewinnen. Den Uli Hoeneß-Cup allerdings können die Katalanen nur einmal nach Barcelona holen. Welch eine Ehre wäre es, wenn man den Pokal für alle Ewigkeiten im eigenen Museum hinterlegen könnte…

Desgleichen könnten den Spielern Flügel wachsen, wenn sie den unterstützenden Gesängen der anwesenden Barça-Fans lauschen. Wie vor einem Jahr in Hamburg kommen auch diesmal wieder viele deutschsprachige Barça-Fans nach München, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Zahlreiche Österreicher befinden sich bereits auf dem Weg nach München, um die Cant del Barça in der Allianz-Arena anzustimmen. Da viele von ihnen regelmäßig bei barçawelt vorbeischauen, möchten wir ihnen an dieser Stelle ein tolles Fußballspiel und Erlebnis wünschen! Möge das Spiel heute einen anderen Verlauf nehmen als in der Champions League und eine kleine Feier im Anschluss rechtfertigen.

PS: Natürlich wünschen wir auch den Bayern-Fans unter uns ein tolles Spiel! Vor allem jenen, die dem Trainer und der Mannschaft ihr Mitgefühl aussprachen, als sie ein erneuter Schicksalsschlag ereilte. 

{loadposition google}

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -