Abgang von Thomas Vermaelen wird wahrscheinlicher

StartNewsAbgang von Thomas Vermaelen wird wahrscheinlicher
- Anzeige -
- Anzeige -

Seit 2014 läuft der belgische Nationalspieler Thomas Vermaelen für den FC Barcelona auf. In seiner Zeit beim katalanischen Traditionsklub kam der Innenverteidiger nie so wirklich über die Rolle des Ersatz- bzw. Bankspielers hinaus. Zum Saisonende scheinen sich die Wege zwischen ihm und Barcelona nun zu trennen, wenn man der Mundo Deportivo Glauben schenken möchte. Am wahrscheinlichsten sei demnach eine Rückkehr in die englische Premier League.

Im Sommer 2014 wechselte Thomas Vermaelen nach Spanien zum FC Barcelona, nachdem er zuvor fünf Jahre in England für den FC Arsenal aufgelaufen ist und es in dieser Zeit sogar zum Kapitän der Gunners geschafft hat. 19 Millionen Euro Ablöse ließ sich Barça die Dienste des Belgiers damals kosten, was unter heutigen Umständen wohl schon als Schnäppchen klassifiziert werden kann.

Aufgrund vieler Alternativen in der Innenverteidigung, sowie einigen Verletzungen, schaffte es Vermaelen nie so richtig, sich beim FC Barcelona durchsetzen zu können. Zu Buche stehen aufgrund dessen magere 44 Pflichtspiele, in denen Vermaelen ein Tor und eine Torvorlage zum Erfolg der Katalanen beisteuern konnte. Auch ein Leihgeschäft zur Saison 2016/2017 brachte nicht den gewünschten Erfolg, wodurch die Katalanen nun wohl beschlossen haben, den 2019 auslaufenden Vertrag mit dem belgischen Nationalspieler nicht zu verlängern.

Im Raum steht nun ein Wechsel zurück in die englische Premier League. Interesse wird dort vor allem dem FC Watford, sowie dem FC Southampton nachgesagt.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE