Abidal-Nachfolge geklärt: Planes neuer Sportdirektor

StartNewsAbidal-Nachfolge geklärt: Planes neuer Sportdirektor
- Anzeige -
- Anzeige -

Nachdem sich der FC Barcelona von Sportdirektor Eric Abidal getrennt hat, ist dessen bisheriger Assistent Ramon Planes zum neuen Sportdirektor bei Barça befördert worden. Planes hat damit im Sommer einiges zu tun.

Trennte man sich einvernehmlich, oder wurde Spordirektor Eric Abidal entlassen? Endgültig auflösen wird man das nie können, der FC Barcelona ist natürlich darum bemüht, die Trennung als einvernehmlich darzustellen. Josep Maria Bartomeu erklärte im Gespräch mit BarçaTV gar, dass Abidal selbst auf den Vorstand zugekommen sei und um die Auflösung seines Vertrages gebeten habe. “Er hat uns mitgeteilt, dass er den Posten verlassen will. Es ist eine persönliche Entscheidung von ihm, er hat die Entscheidung getroffen und wir müssen sie akzeptieren”, so Bartomeu.

Katalanische Journalisten berichten derweil, dass der Vorstand für eine Entlassung Abidals gestimmt habe, obwohl Bartomeu den Franzosen ursprünglich im Amt belassen wollte. Endgültig aufgeklärt wird die Sache nicht mehr werden, klar ist nur, dass Abidal nicht mehr die sportlichen Geschicke bei Barça leitet. Ein Nachfolger ist derweil schnell gefunden – sein bisheriger Assistent Ramon Planes wird die vakante Rolle übernehmen. Wie Barça am Mittwochvormittag erklärte, ist Planes der neue ‘Secretario Tecnico’, der neue Sportdirektor des FC Barcelona.

In Ermangelung eines Sportchefs – die Position ist beim FC Barcelona seit Sommer 2019 unbesetzt – waren Abidal und Planes bisher für die Kaderplanung in dieser Spielzeit zuständig. Nun wird Planes den angekündigten Umbruch einleiten, Spielerkäufe und -Verkäufe tätigen. Auf den neuen Sportdirektor kommt im Sommer einiges an Arbeit zu.

 

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE