Adriano zurück im Training

StartNewsAdriano zurück im Training
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

“Adriano zurück im Training” – diese Schlagzeile dürften die Leser von barçawelt in dieser Saison häufiger gesichtet haben. Immer wieder bereiten Verletzungen dem Kampf des brasilianischen Allrounders um einen Platz in der Stammformation ein jähes Ende. Dabei hat Adriano auch in dieser Saison nicht nur einmal gezeigt, wie es um sein Leistungsvermögen bestellt ist. In Topform ist er ein heißer Kandidat für die ersten elf Plätze, insbesondere in dieser Spielzeit, die wie kaum eine andere durch Verletzungen der Defensivkräfte geprägt ist. Puyol, Mascherano und Alves, all diese Spieler blieben von verletzungsbedingten Auszeiten nicht verschont. Zum Leidwesen von Adriano aber hat ihn der Verletzungsteufel am stärksten getroffen. Im Spiel gegen Paris St. Germain wartete der Spieler mit einer soliden Vorstellung in der Innenverteidigung auf, bevor sein Muskel nach zweiwöchiger Pause seine Schuldigkeit getan hat und mit einem Krampf Adrianos vorzeitige Auswechslung einleitete. „Zum Glück nur ein Krampf”, wird sich Adriano gedacht haben. Um den Physiotherapeuten des FC Barcelona wird der Spieler bis zur Sommerpause mit Sicherheit einen großen Bogen machen. 

Heute zumindest durfte Adriano wieder mit der Mannschaft trainieren, im Gegensatz zu Pinto, der Einzeltraining absolvierte. Lionel Messi nahm nach den Strapazen gegen PSG erst gar nicht am Training teil, um seinen Genesungsprozess nicht zu unterlaufen. Zwei Spieler der Barça B, namentlich Oier und Sergi Roberto, komplettierten die Trainingsgemeinschaft und werden für das morgige Spiel auch im Kader stehen. Alba und Iniesta nahmen zwar planmäßig am Training teil, reisen allerdings morgen nicht mit der Mannschaft nach Zaragoza. Ebenso Busquets, der an einer Verletzung laboriert.

{loadposition google}

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE