Auf dem Abstellgleis? Koeman legt Riqui Puig Abschied nahe

StartNewsAuf dem Abstellgleis? Koeman legt Riqui Puig Abschied nahe
- Anzeige -
- Anzeige -

Ronald Koeman soll Riqui Puig mitgeteilt haben, dass er in der neuen Saison nicht auf ihn zählen wird. Der Mittefeldspieler steht nicht im Kader für das abschließende Testspiel gegen den FC Elche, Berichten zufolge wurde ihm sogar ein Wechsel nahe gelegt.

Riqui Puig steht völlig überraschend nicht im Kader für das letzte Testspiel des FC Barcelona gegen den FC Elche um die Joan-Gamper-Trophäe. Wie spanische Medien und Journalisten berichten, darunter der katalanische Radiosender RAC1, hat Trainer Ronald Koeman dem hoffnungsvollen Mittelfeldspieler des FC Barcelona angeblich mitgeteilt, dass er in seinen Planungen für die neue Saison keine große Rolle spielen würde. 

Mehr noch: Koeman soll Puig daher sogar einen Wechsel nahegelegt haben. Demnach würde Puig nicht ins Koeman’sche 4-2-3-1 passen, andere Spieler seien in der Hackordnung vor ihm, der 21-Jährige würde es schwer haben, zu Einsatzzeit zu kommen. Derzeit hat Puig im Mittelfeld des FC Barcelona enorme Konkurrenz: Frenkie de Jong ist unter Koeman gesetzt, zudem streiten sich Sergio Busquets, Miralem Pjanic, Carles Aleña und Sergi Roberto um die Plätze auf der Doppelsechs.

Große Konkurrenz im Mittelfeld

Auf der Zehn in Koemans System können Philippe Coutinho, Lionel Messi, Antoine Griezmann, Francisco Trincão oder Pedri zum Einsatz kommen – der Konkurrenzkampf in Barças Kader ist derzeit also enorm. Zudem stehen auch noch Arturo Vidal, Rafinha, Oriol Busquets und Matheus Fernandes bei den Katalanen unter Vertrag, auch wenn diese vier Akteure im Profikader keine Zukunft haben dürften. Vidal steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Inter Mailand, der demnächst offiziell werden dürfte, auch Rafinha soll abgegeben werden, er wurde noch kein einziges Mal in den Testspiel-Kader berufen.

Riqui Puigs Vertrag läuft 2021 aus, das 21-jährige Mittelfeldtalent soll Berichten zufolge sehr geknickt auf die Nachricht reagiert haben, dass Koeman (aktuell) keine Verwendung für ihn haben soll. Präsidentschaftsanwärter Victor Font meldete sich in der Causa Puig auf Twitter zu Wort und schrieb: “Ein weiteres Beispiel dafür, warum es unerlässlich ist, so bald wie möglich ein neues Projekt an der Spitze des Klubs zu haben. Entscheidungen wie diese, die für die Zukunft von Barça entscheidend sein können, sollten nicht aus dem Kontext eines Projekts mit einer Vision und einem soliden Fundament herausgenommen werden.”

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE