Auf der Abschussliste: Koeman plant ohne Suárez und Vidal

StartNewsAuf der Abschussliste: Koeman plant ohne Suárez und Vidal
- Anzeige -
- Anzeige -

Berichten zufolge hat Barcelonas neuer Trainer Ronald Koeman Luis Suárez und Arturo Vidal persönlich mitgeteilt, dass sie in seinen Planungen für die nächste Saison keine Rolle spielen werden. Suárez will laut eigener Aussage aber bei Barça bleiben.

Der FC Barcelona will seinen Kader mächtig umbauen und die altgedienten Spieler ausrangieren – alleine die Namen der Akteure, die keine Zukunft mehr bei Barça unter dem neuen Trainer Ronald Koeman haben, waren bisher nicht bekannt. Präsident Josep Maria Bartomeu sagte kürzlich im Gespräch mit BarçaTV lediglich offen, es sei “an der Zeit, sich ehrenvoll von einigen Spielern zu verabschieden”, die die erfolgreiche Generation der Blaugrana in den letzten Jahren geprägt hatten. 

Suárez, Umtiti, Rakitic und Vidal sollen gehen

Schon wurde über die Spieler spekuliert, die Barça verlassen sollen – nun sind Berichten zufolge zwei Spielernamen bekannt. Wie katalanische Medien vermelden, hat Ronald Koeman

Luis Suárez und Arturo Vidal angerufen und ihnen persönlich mitgeteilt, nicht mit ihnen zu planen. Suárez und Vidal sollen sich demnach einen neuen Verein suchen, beide haben aber noch einen Vertrag bis 2021.

Auch Samuel Umtiti und Ivan Rakitic sollen bereits wissen, dass sie sich einen neuen Klub suchen müssen, heißt es ferner. Diese vier Spielernamen stehen ganz oben auf der Abschussliste, sie spielen unter Koeman beim geplanten Kaderumbruch der Katalanen keine Rolle mehr.

Suárez will beim FC Barcelona bleiben

Suárez selbst hatte am Wochenende im Interview mit der El País erklärt, beim FC Barcelona bleiben zu wollen, er hätte auch kein Problem damit, in der nächsten Spielzeit unter Koeman Ersatzspieler zu sein. “Ich möchte auch das Beste für den Verein, meine derzeitige Absicht ist es, beim Verein zu bleiben. Konkurrenzkampf ist immer gut, und wenn der Trainer der Meinung ist, dass ich von der Bank aus starten sollte, habe ich kein Problem damit, in der mir übertragenen Rolle zu helfen”, so Suárez im Gespräch mit der spanischen Tageszeitung.

Etwas anders dürfte die Lage bei Vidal sein, der schon seit Monaten immer wieder damit kokettiert hat, Barça zu verlassen, sollte er nicht genug Einsatzzeit bekommen. Bereits im Oktober 2019 erklärte Vidal angesprochen auf einen möglichen Vereinswechsel: “Wenn der Trainer oder die Mannschaft mir sagen, dass ich gehen muss… alles klar. Dann habe ich kein Problem damit.” Nun hat Neu-Coach Koeman diese Ansage gemäß einem Bericht der Mundo Deportivo gemacht. Die ersten beiden Schwergewichte der Kabine stehen bei Barça vor dem Aus.

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE