Auf der Suche nach Spielpraxis: Aleña vor Leih-Wechsel zu Getafe

StartNewsAuf der Suche nach Spielpraxis: Aleña vor Leih-Wechsel zu Getafe
- Anzeige -
- Anzeige -

Carles Aleñas Leihe zum FC Getafe soll fix sein. Das berichten katalanische Medien übereinstimmend. Der Mittelfeldspieler verlässt den FC Barcelona auf Suche nach mehr Einsatzzeit erneut im Winter. 

Einmal mehr tritt Carles Aleña auf der Suche nach Spielpraxis die Flucht an. Schon im vergangenen Winter der Saison 2019/20 war der La-Masia-Absolvent auf Leihbasis zu Real Betis nach Sevilla gewechselt, nun geht es in dieser Wintertransferperiode in die spanische Hauptstadt. Aleña wechselt auf Leihbasis bis zum Sommer zum FC Getafe – das berichten katalanische Journalisten und Medien übereinstimmend, darunter der für gewöhnlich gut informierte Radiosender RAC1.

Aleña zu Getafe: Keine Leihgebühr, keine Kaufoption

Demnach sollen sich die drei Parteien auch schon einig sein, der Wechsel bald verkündet werden. Aleña wird für ein halbes Jahr ohne Kaufoption an Getafe verliehen

, die Azulones zahlen keine Leihgebühr und übernehmen das volle Gehalt des Mittelfeldspielers.

 

Der 23-Jährige spielte in den Plänen Ronald Koemans bislang überhaupt keine Rolle, kam in La Liga lediglich zu zwei Kurzeinsätzen über je rund 25 Minuten. In der Champions League durfte er einmal von Anfang an und über die vollen 90 Minuten ran, machte hierbei beim 4:0 in Kiew eigentlich eine gute Partie – doch mehr Einsatzzeit bekam der Mittelfeldspieler auch in der Folge nicht.

Riqui Puig will bei Barcelona bleiben

Koeman hatte jüngst angesprochen auf mögliche Winter-Abgänge erklärt: “Ja, ich denke, dass manche Spieler, die nicht viel zum Einsatz kommen, es schwer haben werden.” Damit blickte er besonders auf die Talente Aleña und Riqui Puig, die bisher kaum Spielzeit bekommen haben. 

Anders als Aleña will sich Puig aber weiterhin beim FC Barcelona durchsetzen, Medienberichten zufolge lehnt Puig eine Leihe im Winter ab. Puig war bislang noch weniger als Aleña zum Einsatz gekommen, hat in La Liga gerade einmal vier Minuten(!) gespielt. Aleñas Wechsel und Philippe Coutinhos schwere Meniskus-Verletzung könnten Puigs Einsatzchancen in der Rückrunde derweil womöglich erhöhen.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE