Barça B gegen Sabadell – Mannschaft auch diesmal siegreich

StartNewsBarça B gegen Sabadell - Mannschaft auch diesmal siegreich
- Anzeige -
- Anzeige -

Nicht Wenige hätten erwartet, dass die Barça B nach dem letztwöchigem Sieg diesmal eine weitere Niederlage hinnehmen muss. Es kam zur Freude der Culés aber alles ganz anders und man bezwang Sabadell mit 2-0 im heimischen Miniestadi. Die Barça B war über die komplette Spielzeit die tonangebende Mannschaft, doch konnte auch der Gast aus Sabadell für Gefahr sorgen. Die erste Halbzeit im katalanischen Duell endete zwar torlos, aber dafür konnten Patric und Sanabria im zweiten Spielabschnitt, in dem sich die Mannschaft normalerweise immer schwer tut, den Sack  zumachen.

Die Aufstellung

In der 4-3-3-Formation wurde auch diesmal Adrián Ortolá im Tor aufgestellt. Die Verteidigung wurde von Patric, Sergi Gómez, Bagnack und Carles Planas gebildet. Das Mittelfeldtrio bestand aus Javier Espinosa, Sergi Samper und Edu Bedia. Im Dreiersturm agierten Sanabria, Dani Nieto und Denis Suárez. 

Weil Ilie diesmal nicht in der Startelf aufgeboten wurde und auf der Bank Platz nahm, wurde Carles Planas die Kapitänsbinde gegeben.

Wenige Tormöglichkeiten in der ersten Halbzeit

Wie kann man die ersten 45 Minuten am besten beschreiben? Hatten beide Teams eine zu starke Defensive oder war man in der Offensive schlichtweg zu schlecht? Denn über die gesamte erste Halbzeit kam nur die Barça B zu einer wirklich guten Torchance, als Edu Bedia den Ball knapp am Gehäuse vorbeizirkelte. Dennoch muss man sagen, dass die Anfangsphase den Gästen aus Sabadell gehörte. Diese zogen das Tempo sofort an und brachten die Barça B in Bedrängnis. Doch die Druckphase hielt nicht lange, sodass man sich den Ball am Ende ohne Mühe hin- und herspielen konnte. Letztendlich fehlte es aber bei beiden Teams an Vertikalität, um dem gegnerischen Tor ernsthaft gefährlich werden zu können. Die Barça B als auch der CE Sabadell standen defensiv sehr sicher und ließen kaum was zu, sodass ein 0-0 zur Halbzeit das einzig logische Ergebnis war.

Die Barça B drückt auf das Gaspedal

Es dauerte bis zur 54. Spielminute, bis sich die Barça B eine Torchance herausspielen konnte, und diese Chance wurde durch Patric sofort genutzt. Denis Suárez setzt auf der linken Außenbahn zum Dribbling an und zieht in den Strafraum. Er spielt den Ball in den Sechzehner, wo Patric steht und mit einem guten Flachschuss zur Führung trifft. Im Gegenzug konnte Ádrian Ortolá aber den Ausgleichstreffer mit einer Parade gerade noch verhindern.

In der Folgezeit spielte dann fast nur noch die Barça B, auch wenn die Gäste versucht haben, Torchancen zu kreieren. Das Spiel war sehr intensiv und glich vom Tempo her eine Achterbahnfahrt. In der 72. Minute war es dann aber wieder soweit und die Vorentscheidung fiel durch einen Treffer von Sanabria. Denis Suárez setzte bei einem Konter wieder von der linken Außenbahn zu einem Dribbling an. Er zieht nach Innen und lenkt dabei zwei Verteidiger auf sich. Denis sieht Sanabria in den Freiraum laufen und schiebt den Pass perfekt durch die Schnittstelle zu seinem Mitspieler. Dieser geht auf das Tor zu, umkurvt den Keeper und trifft zum 2-0. Ein fantastischer Treffer! Auch die letzte gute Torchance gehörte der Barça B, doch konnte Dani Nieto mit seinem schwächeren linken Fuß den Ball nur noch knapp über das Tor befördern.

Insgesamt präsentierte sich die Barça B in einer guten Form. Der zweite Sieg nacheinander gegen Sabadell dürfte dem Team mehr Selbstvertrauen und man kann sich Hoffnungen machen, dass die Mannschaft von Trainer Eusebio auch die kommenden Partien besser gestalten wird.

Durch den Sieg katapultierte sich die Barça B vom 18. Tabellenplatz auf Tabellenplatz 14. Gestaltet die zweite Mannschaft auch das Spiel siegreich, kann sie bis zum fünften Platz vorrücken.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -