Barça in der Lage noch mehr auszugeben

StartNewsBarça in der Lage noch mehr auszugeben
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Laut Pressesprecher Toni Freixa werde der FC Barcelona trotz der € 57 Millionen Ablöse für Neymar keinen Halt vor weiteren Verpflichtungen machen, um die Mannschaft für die kommende Saison zu stärken. Der Klub werde alles versuchen, um die Wünsche von Cheftrainer Tito Vilanova zu erfüllen und die von ihm gewünschten Spieler nach Barcelona zu holen. Diese Nachricht verkündete Toni Freixa nach dem gestrigen Meeting des Barça-Führungsstabs.

Nähere Infos über das Transferbudget wollte er jedoch nicht nennen. „Ich kann nicht preisgeben, wie viel Budget wir für weitere Transfers zur Verfügung haben, weil das dem Klub eine schlechte Position in Verhandlungsgesprächen verschaffen würde, da jeder Bescheid wüsste, was wir bereit sind zu investieren”, sagte Freixa über Barças Vorhaben in naher Zukunft. Er lehnte jedoch jegliche Anregungen für die Verpflichtung von Real-Innenverteidiger Raphaël Varane ab, wie diverse Medien in den letzten Tagen berichteten.

{loadposition google}

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE