Barça schlägt Juventus im Gamper-Spiel – Tore von Depay, Braithwaite und Puig

StartNewsBarça schlägt Juventus im Gamper-Spiel - Tore von Depay, Braithwaite und Puig
- Anzeige -
- Anzeige -

Memphis Depay, Martin Braithwaite und Riqui Puig sorgen mit ihren Toren für ein 3:0 des FC Barcelona gegen Juventus Turin im Spiel um die Joan-Gamper-Trophäe und der ersten Partie nach dem Abgang von Lionel Messi – ein Sieg, der aber noch höher hätte ausfallen können.

Wenngleich es schwer ist, am Tag des Abschieds von Leo Messi noch an Fußball zu denken, so stand am Sonntagabend dennoch die Saisoneröffnung für FC Barcelona an, die dieser traditionell im Spiel um die Joan-Gamper-Trophäe abhält – in diesem Jahr gegen den italienischen Rekordmeister Juventus Turin.

Im ersten Spiel der Post-Messi-Ära ließ Trainer Ronald Koeman zwei Neuzugänge starten: Yusuf Demir begann im zentralen Mittelfeld und Memphis Depay auf dem linken Flügel, während Antoine Griezmann von der rechten Seite immer wieder ins Zentrum zog. Martin Braithwaite agierte in der Sturmspitze. 

Depay trifft früh – Demir macht auf sich aufmerksam

Und die beiden Neuzugängen machten auch gleich auf sich aufmerksam: Demir nutzte gleich zu Beginn einen Stellungsfehler von Matthijs de Ligt aus und schickte Depay in den freien Raum, der Niederlänger hatte keine Probleme, vor Wojciech Szczesny zum 1:0 einzuschieben (3. Minute).

Wer nach der frühen Führung ein Chancenfestival erwartet hatte, wurde jedoch zunächst enttäuscht. Barça war im Folgenden sichtlich um Spielkontrolle bemüht, mehr als ein letztlich ungefährlicher Distanzschuss von Sergiño Dest sprang dabei jedoch nicht heraus (7.). 

Nach einer Viertelstunde wagte sich Juve einmal nach vorne, der Abschluss von Cristiano Ronaldo geriet jedoch zu zentral. Immer wieder auf sich aufmerksam machte in dieser Zeit der 18-jährige Demir, sei es über Ballgewinne oder Abschlüsse. In der 20. Minute netzte er zum vermeintlichen 2:0 ein, das jedoch aufgrund einer vorherigen Abseitsposition Griezmanns nicht zählte, kurz darauf kam er aus spitzem Winkel zum Schuss, den Szczesny jedoch mit einer starken Fußparade entschärfte (29.).

https://www.youtube.com/watch?v=AunONxe0Zlc

Griezmann mit weiterem Abseitstor – Neto hält Führung fest

In der 37. Minute wurde dem FC Barcelona ein weiteres Tor aufgrund von Abseits aberkannt, nachdem sich Braithwaite vor seinem Abschluss vermeintlich in der verbotenen Zone befunden hatte. Zwar ging sein Schuss nicht rein, doch Griezmann versenkte den Abpraller. Genau zu erkennen war es nicht, doch in der Wiederholung sah es so aus, als habe der Däne sich zuvor nicht im Abseits befunden – einen Videoschiedsrichter, der in diesem Fall hätte eingreifen können, gibt es beim Spiel um die Gamper-Trophäe jedoch nicht.

Nun nahm die Partie kurz vor der Pause doch noch an Fahrt auf, was vor allem an den Gästen aus Turin lag. Binnen weniger Sekunden rettete Neto zunächst gegen de Ligt und anschließend gegen Ronaldo (38.). Kurz darauf kamen die Gäste in Form von Alvaro Morata nach einem Konter erneut zum Abschluss (43), ehe Ronaldo mit dem Halbzeitpfiff noch einen Freistoß auf den Kasten der Katalanen hämmerte – doch beide Male war Neto mit starken Paraden da, um die Situation zu entschärfen.

Braithwaite und Puig sichern Barça den Sieg

Zwar gehörte die erste Chance des zweiten Durchgangs den Gästen in Form von Federico Chiesa, dessen Schuss ins kurze Eck wurde jedoch erneut stark von Neto pariert (51). Das Tor erzielte dann aber der FC Barcelona. Nach einer Ecke von Depay war es Braithwaite, der mit einem wuchtigen Kopfball auf 2:0 stellte (57.).

Im Folgenden kam der Spielfluss ein wenig zum Erliegen, da beide Trainer munter durchwechselten. So kamen bei der Blaugrana unter anderem Emerson, Nico Gonzalez, Samuel Umtiti und Rey Manaj in die Partie.

Die Partie trudelte nun ihrem Ende entgegen, ehe der ebenfalls eingewechselte Riqui Puig Sekunden vor dem Ende mit einem sehenswerten Distanzschuss den 3:0-Endstand herstellte (92.). Der FC Barcelona gewinnt somit zum neunten Mal in Folge die Joan-Gamper-Trophäe, die letzte Niederlage gab es 2012 gegen Sampdoria Genua (0:1).

 

Bastian Quednau
Redakteur und Autor bei Barçawelt sowie bei Film-Rezensionen.de
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE