Barça-Vizepräsident Jordi Cardoner positiv auf Coronavirus getestet

StartNewsBarça-Vizepräsident Jordi Cardoner positiv auf Coronavirus getestet
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona hat seinen ersten hochrangigen Coronavirus-Fall: Vizepräsident Jordi Cardoner wurde positiv auf COVID-19 getestet. Zuvor waren bereits zwei Mediziner und ein Scout der Katalanen am Coronavirus erkrankt.

Barcelonas Vizepräsident Jordi Cardoner wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das berichten mehrere spanische Medien übereinstimmend, darunter Sport und Mundo Deportivo. Eine offizielle Bestätigung des FC Barcelona gibt es jedoch keine.

Gemäß der SPORT geht es Cardoner jedoch verhältnismäßig gut, er war schon vor ein paar Tagen erkrankt und würde sich zu Hause von der Erkrankung erholen, heißt es in der katalanischen Sportzeitung.

Cardoner ist damit der vierte Corona-Fall rund um den FC Barcelona. Zuvor waren Ramon Canal, Direktor des medizinischen Stabs bei Barça sowie Josep Antoni Gutierrez, Doktor der Handballmannschaft der Blaugrana, positiv auf das Coronavirus getestet worden. In Brasilien war Barcelonas Scout Andre Cury ebenfalls an COVID-19 erkrankt.

Über die Schwere dieser Erkrankungen war derweil nichts bekannt geworden.

In Spanien gibt es derzeit rund 115.000 Corona-Fälle, 11.000 Personen sind am Coronavirus bereits verstorben. Die iberische Halbinsel ist mit am schlimmsten von der Pandemie betroffen. 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE