Barça vor Verpflichtung von Rechtsverteidiger-Talent Yan Couto

StartNewsBarça vor Verpflichtung von Rechtsverteidiger-Talent Yan Couto
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Der FC Barcelona hat ein brasilianisches Rechtsverteidiger-Talent an der Angel: Medienberichten zufolge steht Barça kurz vor der Verpflichtung des umworbenen 17-jährigen Brasilianers Yan Couto vom FC Coritiba. Couto ist dermaßen talentiert, er wird sogar schon mit Dani Alves verglichen.

Der FC Barcelona steht Medienberichten zufolge kurz vor der Verpflichtung von Yan Couto vom brasilianischen Erstligisten FC Coritiba.

Wie die zuverlässige Globo Esporte mitteilt, soll Barça dem brasilianischen Verein ein Angebot in Höhe von fünf Millionen Euro inklusive Variablen unterbreitet haben – Coritiba sei mit dieser Transfersumme einverstanden, heißt es aus Brasilien übereinstimmend, beispielsweise in der Lokalzeitung Tribuna do Parana.

In den nächsten Tagen soll es finale Verhandlungen geben, der Deal steht jedoch kurz vor dem Abschluss. Der 17-jährige Rechtsverteidiger wird demnach im Juni zum FC Barcelona stoßen, nachdem er 18 Jahre alt geworden ist.

Couto gilt als wendiger, dribbelstarker, technisch hochbegabter Spieler. In seiner Heimat wird er bereits als potentieller “neuer Dani Alves” angesehen, dermaßen talentiert ist der Teenager. Für Coritibas erste Mannschaft debütierte der 1,68 Meter kleine rechte Verteidiger zwar bislang noch nicht, dafür machte er bei der U17-Weltmeisterschaft im vergangenen Herbst auf sich aufmerksam: Brasilien gewann das Turnier, Couto spielte dabei eine herausragende Rolle.

Neben dem FC Barcelona sind Medienberichten zufolge auch andere europäische Klubs wie Bayer Leverkusen und der FC Arsenal an Couto interessiert. Im Oktober wurde Couto in eine von der britischen Tageszeitung The Guardian zusammengestellte Liste der 60 vielversprechendsten Talente der Welt aufgenommen. Es sieht so aus, als könnte sich Barça dieses aufregende Talent sichern.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE