Barça will Eigengewächs Eric Garcia von ManCity zurückholen

StartNewsBarça will Eigengewächs Eric Garcia von ManCity zurückholen
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Der FC Barcelona plant für die Zukunft und will einen verlorenen Sohn zurückholen: Barça ist an Innenverteidigertalent Eric Garcia von Manchester City interessiert, dessen Vertrag beim Team von Pep Guardiola 2021 ausläuft. So sollen sogar schon Gespräche stattgefunden haben.

Der FC Barcelona plant eine Rückholaktion eines verlorenen Sohnes: Wie die SPORT berichtet, will Barça Innenverteidiger Eric Garcia von Manchester City zurückholen. Garcia war 2017 aus der Jugendakademie La Masia nach England gewechselt, doch es dauerte bis zu dieser Saison, ehe Garcia Premier-League-Einsätze in Citys erster Mannschaft bekam. Der mittlerweile 19-Jährige kommt in dieser Spielzeit auf acht Einsätze unter Pep Guardiola – zuletzt spielte er gegen den FC Liverpool in der Premier League von Anfang an.

Eric Garcias Vertrag läuft 2021 aus

Garcia gilt als hoch veranlagt, sogar mit Gerard Piqué wird er bereits schon verglichen. Sein Vertrag bei den Citizens läuft jedoch 2021 aus – daher wittert der FC Barcelona seine große Chance. Gemäß SPORT hat Barcelona ManCity schon darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie den hochtalentierten Innenverteidiger zurückholen möchten – am liebsten bereits in der kommenden Transferperiode.

So sollen erste Gespräche bereits stattgefunden haben, denn Garcia zögert derzeit, seinen 2021 auslaufenden Vertrag in Manchester zu verlängern. Gemäß katalanischen Medienberichten will Barça den Fehler korrigieren, der damals 2017 gemacht wurde, als man Garcia zu City ziehen ließ. So soll das Barça-Eigengewächs mittel- und langfristig als Nachfolger von Piqué bei der Blaugrana aufgebaut werden.

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE