Barças Frauen zittern sich in Wolfsburg ins Champions-League-Finale

StartNewsBarças Frauen zittern sich in Wolfsburg ins Champions-League-Finale
- Anzeige -
- Anzeige -

Die Frauen des FC Barcelona haben das Finale der UEFA Women’s Champions League erreicht. Im Halbfinal-Rückspiel kassierte Barça Femení zwar die erste Saisonniederlage kassiert, greift nun in Turin aber nach der Titelverteidigung. Auch das erneute Triple ist damit möglich.

Siegesserie beendet: Barça Femení verliert in Wolfsburg aber erreicht Champions-League-Finale

Die Frauen des FC Barcelona haben das Finale der UEFA Women’s Champions League erreicht – dabei aber ziemlich leiden müssen und sogar ihre erste Niederlage der Saison kassiert. Nach 45 Siegen in 45 Spielen in dieser Saison und einem rauschhaften 5:1-Hinspiel-Sieg vor Rekordkulisse im Camp Nou kassierte Barça Femení beim VfL Wolfsburg im Halbfinal-Rückspiel ein 0:2. Nach Hin- und Rückspiel hat die Blaugrana damit mit 5:3 die Oberhand behalten und das Finalticket nach Turin gebucht.

Zur Pause hatte es in Wolfsburg vor 22.057 Zuschauerinnen und Zuschauern – Rekord für ein Heimspiel des VfL Frauenteams – noch 0:0 gestanden, Barça Femení ließ angesichts des komfortablen Vorsprungs aus dem Hinspiel nicht viel anbrennen, spielte zwar nicht glanzvoll, aber routiniert. Doch direkt nach Wiederanpfiff glückte Wolfsburg durch Tabea Wassmuth in Minute 47 das 1:0. Dadurch schöpften die Wölfinnen Hoffnung, Jill Roord nährte diese umso mehr durch ihren strammen Distanzschuss zum 2:0 (60.).

Finale in Turin: Barça Femení kann Champions-League-Titel verteidigen und Triple holen

Erst dann wachte Barça Femení ein wenig auf, ohne aber selbst in der Folge wirklich zwingende Chancen zu haben. Vielmehr benötigte die Blaugrana ein wenig Glück in der Schlussphase, in der Wolfsburg alles nach vorne warf und zwei gute Chancen vergab. So stand für Barcelonas Frauen am Ende zwar das 0:2 und damit die erste Saisonniederlage zu Buche, aber auch der erneute Einzig ins Finale der Champions League.

Barças Frauen sind somit nicht nur auf Kurs Titelverteidigung in der Königsklasse, sondern auch auf Kurs, ihr historisches Triple der Vorsaison zu wiederholen. Der Meistertitel würde längst eingetütet, im spanischen Pokal steht Barcelona im Halbfinale, nun greifen die Katalaninnen auch in der Königsklasse wieder nach dem Titel. Im Allianz Stadium in Turin findet am 21. Mai das Finale statt, dort trifft Barça auf Rekordsieger Olympique Lyon (7 Titel), die sich im anderen Halbfinale gegen Paris Saint-Germain durchgesetzt haben (2:1, 3:2) – und damit zum sechsten Mal in den letzten sieben Jahren im Endspiel stehen. In der Saison 2018/19 traf Barcelona schon einmal im Finale auf Lyon, damals triumphierten die Französinnen mit 4:1.

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt

1 Kommentar

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -