Barçawelt-Newsupdate: Marlon & Palencia vor Abgang

StartNewsBarçawelt-Newsupdate: Marlon & Palencia vor Abgang
- Anzeige -
- Anzeige -

In den vergangen Tagen bzw. Stunden ist einiges rund um die Katalanen passiert. Während die meisten bereits wissen, dass Messi im Jahr 2018 keine Partien mehr für die Argentinische Nationalelf bestreiten wird oder der FC Barcelona die Supercopa gewonnen hat, gibt es auch einige News, die bei den ganz großen Schlagzeilen untergehen. Damit kein Culé etwas verpasst, gibt es hier eine kleine Zusammenfassung.

Transferupdate:

Marlon auf dem Weg nach Gelsenkirchen?

Dass der Brasilianer zum Verkauf oder mindestens für eine Leihe auf dem Markt steht, ist lange schon kein Geheimnis mehr. Da nur drei „Nicht-EU-Spieler“ erlaubt sind und diese Plätze mit Arthur, Malcom und Arturo Vidal bereits belegt sind, versucht der FC Barcelona, den Spieler zu verkaufen. Interessenten gibt es angeblich einige. Allen voran sollen laut übereinstimmenden Medienberichten der FC Schalke 04 und US Sassuolo Calcio am Abwehrspieler interessiert sein. In den vergangenen Tagen schien es so, als ob die Italiener den Deal schon beinahe in trockenen Tüchern hätten – so berichtete es auch Gianluca di Marzio. Jedoch kam, als es nur noch um Kleinigkeiten gehen sollte, der FC Schalke angeblich dazwischen und unterbreitete den Katalanen ein besseres Angebot als die Italiener, statt 12 Mio. würden dem FC Barcelona 15 Mio. winken.

Palencia in Bordeaux
Der Kapitän der B-Mannschaft landete laut der Mundo Deportivo kürzlich in Frankreich und unterschrieb dort angeblich einen Einjahresvertrag als Leihspieler. Die Katalanen erhofften sich dadurch, dass der Akteur der Barça B in naher Zukunft entsprechend reifen könne, um der Mannschaft noch mehr zu helfen und eine Option für die Zukunft werden zu können. In der vergangenen Saison bestritt der Rechtsverteidiger 31 Ligapartien für die B-Mannschaft des FC Barcelona.

Weitere Neuigkeiten

Denis Suárez und Carles Aleñá wieder im Training
Nachdem sowohl Denis Suárez als auch Carles Aleñá beide verletzungsbedingt auf der Tribüne Platz nehmen mussten, sind beide wieder fit und beteiligen sich bereits erstmals am Training mit dem Rest der Mannschaft. Dies wurde von offizieller Seite der Blaugrana bestätigt. Die Jungspunde trainieren allerdings nur in bestimmten Einheiten, sind also in ihren Bewegungen und Abläufen noch nicht ganz bei 100 Prozent. Wir wünschen eine gute Genesung!

Lionel Messi hebt die Trophäe erstmals als Kapitän und bricht wieder einen Rekord
Die Rekorde fallen und fallen. Lionel Messi bricht erneut einen Rekord. Dieses Mal ist es einer, der zuvor von ihm selbst und von Andrés Iniesta gehalten wurde. La Pulga ist offiziell der Barcelona-Spieler mit den meisten gewonnenen Titeln für den Verein. Als die Katalanen gegen den FC Sevilla den Sieg einfuhren, war das der 33. Titel im Kabinett des Argentiniers. Grandios!

Zehn Jahre Gerard Piqué bei Barça
Am 13.08.2008 kehrte Gerard Piqué zu Barça zurück als er Manchester United verließ. Der Spanier gab an diesem Tag sein Debüt gegen Wisla Kraków und die Katalanen gewannen diese Partie auch gleich mit 4:0. Gut zehn Jahre später ist er einer der vier Kapitäne des FC Barcelona und hat eine Ära mitgeprägt. Er selbst sagt über seine Jahre beim FC Barcelona, dass er sich privilegiert fühle, solch eine Karriere beim FC Barcelona genossen zu haben. Wir hoffen, dass die Erfolgsgeschichte noch lange weitergeht!

 

Was sagt ihr zu den Neuigkeiten?

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE