Barcelona statt Brasilien: Ansu Fati nicht für anstehende U17-WM nominiert

StartNewsBarcelona statt Brasilien: Ansu Fati nicht für anstehende U17-WM nominiert
- Anzeige -
- Anzeige -

In rund zwei Wochen tritt der spanische Nachwuchs bei der U17-Weltmeisterschaft in Brasilien an. Ein Spieler, über dessen Nominierung bereits seit Wochen gesprochen wird, ist Ansu Fati. Nun wurde der offizielle Kader für das Turnier bekanntgegeben: Das 16-jährige Top-Talent wird nicht nach Brasilien reisen und stattdessen weiter mit der ersten Mannschaft trainieren.

Am 26. Oktober startet in Brasilien die etwa drei Wochen andauernde U17-Weltmeisterschaft. Die spanische Junioren-Nationalmannschaft trifft in Gruppe E auf den Nachwuchs aus Argentinien, Tadschikistan und Kamerun. Rund zwei Wochen vor Turnierbeginn wurde nun der von Trainer David Gordo geführte Kader bekanntgegeben – und über eine Personalie wurde in den vergangenen Wochen viel spekuliert, nun gibt es eine Entscheidung: Barças Top-Talent Ansu Fati wird nicht nach Südamerika reisen.

Der 16-Jährige, der zuletzt aufgrund von Knieproblemen verletzt fehlte, seit Kurzem aber wieder zurück im Mannschaftstraining ist, wird damit in den nächsten Wochen weiter dem Kader von Ernesto Valverde angehören. Somit kann der Flügelspieler, wenn er denn fit ist, auch im El Clásico gegen Real Madrid (26. Oktober, 13 Uhr) mitwirken. Momentan weilt der Spieler in Barcelona, in der Länderspielpause wurde darüber gesprochen, dass er bereits für die U21 oder sogar für die A-Elf nominiert werden soll. Aufgrund seiner jüngsten Verletzung entschieden sich die jeweiligen Trainer jedoch dagegen.

Mehr zum Thema:

Zwei Barcelona-Talente, die es dennoch in den WM-Kader geschafft haben, sind Verteidiger José Martinez (17) und Mittelfeldspieler Ilaix Moriba (16) aus der Juvenil A, bei der vor wenigen Tagen Ex-Profi Víctor Valdés als Cheftrainer erst suspendiert und danach gefeuert wurde. Zudem wurde auch Pedri von UD Las Palmas nominiert, der 16-jährige Angreifer unterschrieb Anfang September einen Vertrag bei Barça und wurde direkt wieder zum Zweitligisten verliehen. In der laufenden Saison gelangen ihm bisher zwei Treffer in acht Spielen.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE