Barcelona verleiht Jean-Clair Todibo mit Kaufoption nach Nizza

StartNewsBarcelona verleiht Jean-Clair Todibo mit Kaufoption nach Nizza
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Die Leihe zu Benfica Lissabon ging komplett schief, nun verleiht der FC Barcelona Jean-Clair Todibo an den OGC Nizza. Die Franzosen leihen den Innenverteidiger vorerst bis zum Saisonende aus, anschließend können sie ihn via Kaufoption fest verpflichten.

Im Sommer hatte der FC Barcelona Jean-Clair Todibo zu Benfica Lissabon verliehen, nun wurde dieses Kapitel abrupt beendet. Der französische Innenverteidiger wechselt nun auf Leihbasis zu OGC Nizza in seine Heimat Frankreich. Nachdem Todibo bei Benfica ein halbes Jahr lang überhaupt nicht zum Zuge gekommen ist und in keinem einzigen(!) Ligaspiel zum Einsatz kam, verleiht ihn Barça nun erneut in der Hoffnung, im Sommer eine Ablöse für den 21-Jährigen zu kassieren.

Denn in Barcelonas Planungen spielte Todibo keine Rolle. Das bestätigte auch Ronald Koeman vor wenigen Tagen, als er erklärte: “Er ist ein Spieler des FC Barcelona, aber ich werde nicht auf ihn setzen.” Nun kehrt Todibo nach Frankreich zurück. Im Winter 2019 hatte ihn Barça für eine Million Euro vom FC Toulouse verpflichtet.

Die Leihe des 21-Jährigen ist gilt bis zum Saisonende. Anschließend haben die Franzosen eine Kaufoption in Höhe von 8,5 Millionen Euro, wie der FC Barcelona offiziell mitteilte. Diese Summe kann durch Bonuszahlungen auf bis zu 15,5 Millionen anwachsen. 

Eigentlich war Todibo noch bis Juni 2022 an Benfica ausgeliehen, dort kam er seit Oktober 2020 jedoch lediglich auf zwei Einsätze. Die Leihe wurde daraufhin in beiderseitigem Einvernehmen vorzeitig aufgelöst. Nun hoffen sowohl Barça als auch Todibo darauf, dass die jetzige Leihe erfolgreicher verlaufen wird.

Bastian Quednau
Schreibt über spanischen Fußball, leidet mit dem FC Schalke 04 und den Jacksonville Jaguars.
- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE