Barcelona verleiht Wagué an PAOK

StartNewsBarcelona verleiht Wagué an PAOK
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona hat Moussa Wagué erneut für ein Jahr verliehen. Der Rechtsverteidiger, der zuletzt beim OGC Nizza spielte und unter Ronald Koeman keine Einsatzchancen hat, wird für eine Spielzeit an PAOK Saloniki ausgeliehen.

Letzte Saison war Moussa Wagué an den OGC Nizza verliehen, nun hat ihn der FC Barcelona erneut auf Leihbasis fortgeschickt. Der Rechtsverteidiger spielt in der kommenden Saison in Griechenland bei PAOK Saloniki. Nizza hatte am Saisonende zwar eine Kaufoption in Höhe von 10 Millionen Euro zugesprochen bekommen, doch der Klub von der Côte d’Azur macht von dieser Option keinen Gebrauch, schickte den Senegalesen zurück zu Barça.

Doch auch Ronald Koeman setzt nicht auf den 21-Jährigen, in den drei Vorbereitungsspielen gegen Gimnastic de Tarragona (3:1), FC Girona (3:1) und den FC Elche um die Joan-Gamper-Trophäe (1:0) stand Wagué jeweils nicht im Kader der Blaugrana.

Nun wechselt er also nach Griechenland, wie der FC Barcelona offiziell verkündet hat. Laut Angaben des Klubs wird PAOK das Gehalt des Rechtsverteidigers übernehmen, von einer Leih-Summe oder gar einer Kaufoption am Ende der Einjahresleihe ist jedoch keine Rede.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE