Bartomeu kündigt Umbruch an: “Ist an der Zeit, sich von einigen Spielern zu verabschieden”

StartNewsBartomeu kündigt Umbruch an: "Ist an der Zeit, sich von einigen Spielern...
- Anzeige -
- Anzeige -

Präsident Josep Maria Bartomeu kündigte einen großen Umbruch im Kader des FC Barcelona an, verdiente Stammspieler werden Barça verlassen müssen. Zudem sprach Bartomeu über das neue Projekt unter Ronald Koeman, die Zukunft von Lionel Messi und gab zu, dass Barça zu hohe Gehaltskosten hätte.

Barcelonas Präsident Josep Maria Bartomeu gab BarçaTV ein Interview, in dem er über die Krise beim FC Barcelona, die Veränderungen im Verein sowie die Präsidiumswahlen sprach.

Bartomeu…

…über die Krise beim FC Barcelona:

“Wir haben eine sportliche Krise, keine institutionelle Krise. Das Modell und der Spielstil sind der gleiche, aber es gibt Aspekte des Modells, die verbessert werden müssen. Wir müssen den Fußball stärken und uns mit einem physischeren Fußball entwickeln. Wir brauchen Talent und eine fußballerische Idee, aber auch andere physische Aspekte, die wir früher vielleicht nicht berücksichtigt haben. Wir alle sind für das Ergebnis in Lissabon verantwortlich. Die Verantwortung wird geteilt. Die größte Verantwortung tragen der Vorstand und sein Präsident. Die Spieler werden regelmäßig konsultiert, die Angestellten und die Führungskräfte, aber derjenige, der für die sportliche Krise verantwortlich ist, ist der Präsident.”

 

 

…über den Umbruch im Kader: “Nach Liverpool hielt ich es für richtig, Valverde und den Spielern weiterhin das Vertrauen zu schenken. Sie dürfen nicht vergessen, dass wir in der vergangenen Saison die Liga gewonnen, das Finale der Copa del Rey und das Halbfinale der Champions League erreicht haben. Ich habe alle konsultiert, und ich war der Meinung, dass wir diesen Spielern und Trainern eine Chance geben müssen. Damals gab es keinen Bedarf an frischem Blut, aber jetzt schon. Wir sind uns alle einig, dass dies der richtige Zeitpunkt dafür ist. Es war eine enorme Generation von Spielern. Wir haben mit ihnen sehr viel Spaß gehabt und viele Trophäen gewonnen. Ich will niemanden schlecht reden, ich will die Stellung dieser Spieler, die den besten Klub der Welt geformt haben, aufwerten. Seit zwölf Jahren gewinnen wir ununterbrochen Trophäen. Doch jetzt ist es an der Zeit, sich ehrenvoll von einigen dieser Spieler zu verabschieden. Die Erneuerung des Kaders wird so umfassend sein wie nötig, damit das sportliche Projekt ein Erfolg wird. Bei der Erneuerung geht es nicht nur darum, die Spieler auszuwechseln, sondern es geht darum, einen Teil der Struktur der Fußballmannschaft zu verändern. Die Erneuerung wird tiefer gehen, nicht nur die Spieler betreffen.

…über die finanzielle Situation: “Barça hat Geld, aber wir haben ein Problem mit den Lohnkosten. Es gibt Geld, um Spielerkäufe zu tätigen, aber wir haben keinen Freiraum für die Gehaltskosten. Covid hat die abgelaufene Saison mit 200 Millionen Euro [Verlust] belastet. In der Saison 20/21 werden wir 320 Millionen Euro an Einkommen verlieren, und die Auswirkungen von Covid werden gravierender sein als die der gerade zu Ende gegangenen Saison.”

 

 

…über entbehrliche und unverkäufliche Spieler: “Es wird Gespräche mit den Spielern geben, um ihnen die Situation zu erklären. Es sind legendäre Spieler, die auf ehrenwerte Weise gehen müssen, aber wir müssen mit ihnen sprechen. Bezüglich eines jeden Spielers gibt es eine Entscheidung und ein individuelles Gespräch. Alle Möglichkeiten stehen offen. Leo Messi ist der beste Spieler der Geschichte und unverkäuflich, aber es gibt noch andere Spieler, die unverkäuflich sind: Ter Stegen, Lenglet, de Jong, Semedo, Dembélé, Griezmann. Das sind Spieler, auf die wir zählen und die gekommen sind, um viele Jahre bei Barça zu bleiben.”

…über Lionel Messis Zukunft: “Ich habe nicht mit Messi gesprochen, sondern mit seinem Vater. Messi ist enttäuscht und frustriert wie wir alle. Es war schmerzhaft, aber wir müssen uns aufrichten und Zuversicht schaffen. Jedes Projekt, das durchgeführt wird, wird mit dem Gedanken angegangen, dass wir den besten Spieler der Welt haben. Beim neuen Projekt setzt Koeman auf Messi. Ich habe mit Koeman gesprochen, er hat mir gesagt, dass Messi die Säule seines Projekts ist. Messi hat einen Vertrag bis 2021, er weiß das, Messi will seine Karriere bei Barça beenden, das hat er schon oft gesagt. Ich spreche regelmäßig mit Messi und besonders mit seinem Vater – sie wissen, dass es ein neues Projekt gibt und dass dieses auf ihn zählt.”

…über einen möglichen Rücktritt des Vorstands und die Präsidentschaftswahlen: “Wir wollten nicht zurücktreten, wir wollen die Planungen für die nächste Saison vorantreiben. Unseren Posten zu verlassen wäre verantwortungslos gewesen. Die Liga startet in fünf Wochen, und wir wollen die Wahlen nicht vorziehen, da die Pandemie immer noch andauert. Es wäre sehr unverantwortlich gewesen, hier zurückzutreten. Wir werden den Übergang zum neuen Vorstand in aller Ruhe vollziehen. Es gab eine Debatte und Selbstreflexion, und alle waren sich einig.”

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE