Braithwaite-Berater schiebt Wechsel Riegel vor: „Zeitverschwendung für alle“

StartNewsBraithwaite-Berater schiebt Wechsel Riegel vor: "Zeitverschwendung für alle"
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona möchte Martin Braithwaite verkaufen, am liebsten in die Premier League. Doch daraus wird wohl nichts werden. Denn Braithwaites Berater Hasan Cetinkaya sprach nun Klartext – und attackierte sogar Superagent Jorge Mendes, der Braithwaite offenbar zu den Wolverhampton Wanderers lotsen will.

Der FC Barcelona erhofft sich dringend benötigte Transfereinnahmen und hat diverse Spieler aus der zweiten Reihe auf der Transferliste platziert, einer davon ist Martin Braithwaite. Der Däne ist in der Rangordnung der Angreifer  eigentlich nur noch die Nummer 6, wenn man den aktuell vertragslosen Lionel Messi, der kurz vor der Vertragsunterzeichnung beim FC Barcelona stehen soll, dazurechnet.

„Braithwaite in Barcelona sehr glücklich“

Und doch denkt der Däne gar nicht daran, den FC Barcelona zu verlassen – das jedenfalls machte nun sein Berater mehr als klar. „Martin spielt für den größten Verein der Welt und arbeitet mit einem der wichtigsten Trainer der Welt zusammen. Vom ersten Tag an bis jetzt hat er alle Erwartungen übertroffen, was die Spielzeit in Barcelona und das Wohlbefinden im Verein angeht, er ist sehr glücklich“, erklärte Berater Hasan Cetinkaya gegenüber BT Sport und fügte hinzu, dass Braithwaite Barça nicht verlassen will: „Er war einer der besten Spieler der Europameisterschaft mit unglaublichen Statistiken und er wird in Barcelona bleiben.“

Dem FC Barcelona werden diese klaren Aussagen nicht gefallen. Barça will den Angreifer verkaufen, am liebsten an einen zahlungsfreudigen Klub aus der Premier League. Wie die katalanischen Gazetten zuletzt berichteten, sollen West Ham United, Brighton & Hove Albion und die Wolverhampton Wanderers an einer Verpflichtung des Dänen interessiert sein. Barça erhoffe sich demnach eine Ablösesumme von rund 15 Millionen Euro, schrieb beispielsweise zuletzt etwa die SPORT.

Cetinkaya: Braithwaite-Wechsel-Gerüchte sind „Zeitverschwendung“

Braithwaite-Berater Cetinkaya schiebt dem einen Riegel vor – und er wird deutlich. Bei den Wolverhampton Wanderers zieht Superagent Jorge Mendes im Hintergrund die Fäden, Cetinkaya macht den Portugiesen für die Gerüchte verantwortlich. „Warum sollte Martin nach Wolverhampton wechseln, und warum sollte ein Agent, der keine Spieler in Barcelona hat, versuchen, meinen Spieler nach Wolverhampton zu bringen – auch wenn ich weiß, dass Jorge Mendes gute Verbindungen zu Vereinen wie Wolverhampton hat. Das ist eine Zeitverschwendung für alle.“

Es sieht also alles danach aus, als würde Braithwaite, der bei Barça noch Vertrag bis 2024 besitzt, in Katalonien bleiben. Keine guten Nachrichten für den finanziell klammen FC Barcelona.

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE