Cant del Barça – Hommage an Schreiber

StartNewsCant del Barça - Hommage an Schreiber
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Wenn diese Hymne aus den Lautsprechern ertönt, hat die Stunde geschlagen. Die katalanischen Ballzauberer betreten den Platz und werden von tausend erwartungsfrohen Zuschauern in Empfang genommen. In Partien von überragender Bedeutung verstummen die Lautsprecher nach wenigen Sekunden, machen Platz für fast 100 000 Fans, die mit großem Vergnügen die Cant del Barça kraft ihrer Stimme bis zum Ende tragen – und darüber hinaus. Wer hierbei keine Gänsehaut verspürt, dem wird an dieser Stelle nahegelegt, einen Ohrenarzt aufzusuchen.

Zu verdanken haben wir dieses einzigartige Kunstwerk der Musik Manuel Valls, dem Komponisten der eindringlichen Melodie. Die Zeilen zur Cant del Barça wurden allerdings von anderen Personen geschrieben, namentlich von Jaume Maria Espinás und Jaume Picas. Ersterem wird im Vorfeld der Begegnung gegen Deportivo am 9. März eine besondere Freude zuteil. Stellvertretend für die Mitbegründer der Hymne und ihre Familien wird Espinás eine Ehrung dieses herausragenden Beitrags für den FC Barcelona entgegennehmen. 

Die Cant del Barça wurde zum ersten mal am 27. November 1974 im Camp Nou anlässlich des 75. Geburtstags des Vereins gespielt. Ein Chor bestehend aus 3500 Mitgliedern, angeführt von Oriol Martorell, hat die Hymne vorgetragen. Seitdem ist sie aus dem Camp Nou nicht mehr wegzudenken und besitzt einen festen Platz im Herzen eines jeden Fan. Espinás

über das Geheimnis der Hymne: „Es ist relativ einfach, jede Zeile enthält eine Botschaft; ‘Tot el camp és un clam’, ‘som la gent blaugrana’, ‘tant se val d’on venim’. […] Jeder Satz beinhaltet eine starke Botschaft, und das hilft uns, es zu verstehen. Tausende Fans können nur dann gemeinsam eine Hymne singen, wenn zwischen jeder Zeile Pausen vorhanden sind und jede Zeile etwas aussagt.”

{loadposition plista}

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE