Clásico-Generalprobe gehörig verpatzt: Real Madrid blamiert sich gegen Donezk

StartNewsClásico-Generalprobe gehörig verpatzt: Real Madrid blamiert sich gegen Donezk
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Real Madrid hat die Generalprobe für den Clásico am Samstag gehörig verpatzt und sich bis auf die Knochen blamiert – und das zweite Spiel in Folge zuhause verloren. Die Madrilenen unterlagen in der Champions League im Auftaktspiel Schachtar Donezk mit 2:3.

Formtief und Krisenstimmung bei Real Madrid nur wenige Tage vor dem Clásico am Samstag (16 Uhr) im Camp Nou. Die Königlichen unterlagen in der Champions League am 1. Spieltag im heimischen Estadio Alfredo Di Stefano völlig überraschend Schachtar Donezk mit 2:3.

0:3-Rückstand zur Pause

Schon zur Pause lag Real Madrid nach indiskutabler Leistung mit 0:3(!) gegen furios aufspielende Gäste aus der Ukraine zurück, und das auch in der Höhe völlig verdient. Teté (29.), Varane (Eigentor, 33.) und Solomon (42.) stellten den erstaunlichen Halbzeitstand her.

Nach der Pause ging kurzzeitig ein Ruck durch die Blancos, Modric (54.) erzielte durch einen schönen Distanzschuss das 1:3, ehe Vinicius Jr. kurz darauf den Anschlusstreffer zum 2:3 markierte (59.). Doch wer glaubte, nun würde Real die Partie mit noch einer halben Stunde auf der Uhr drehen, sah sich getäuscht. Mehrfach vergab Schachtar die Vorentscheidung teilweise kläglich vor dem Tor, ließ auch beste Gelegenheiten aus, das Ergebnis noch höher zu schrauben – und hatte dann in der Nachspielzeit mächtig Glück.

Reals Tor in Nachspielzeit zählt nicht

Nach kurz ausgeführter Ecke drosch Valverde die Kugel leicht abgefälscht flach in die Maschen – doch der Ausgleichstreffer hatte nach Intervention des VAR keinen Bestand, da Vinicius Jr. im Sichtfeld des Torhüters gestanden und sich so im aktiven Abseits befunden hatte.

So blieb es bei der so überraschenden wie verdienten 2:3-Niederlage der Madrilenen, die damit ihre zweite Heimpleite in Folge gegen einen Underdog kassierten. Schon am Wochenende setzte es in La Liga gegen Aufsteiger Cadiz ein peinliches 0:1. Die Form der Blancos könnte vor dem Clásico also wahrlich kaum schlechter sein.

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE