Copa América: Brasilien nach Elfmeterschießen im Halbfinale

StartNewsCopa América: Brasilien nach Elfmeterschießen im Halbfinale
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit 4:3 nach Elfmeterschießen setzte sich Brasilien bei der Copa América gegen Paraguay durch und steht somit im Halbfinale. Coutinho konnte mit einem verwandelten Elfmeter zum Erfolg beitragen, während Arthur im Mittelfeld erneut zu glänzen wusste.

Auf Seiten der Brasilianer brachte Coach Tite beide Spieler des FC Barcelona von Beginn an. Zum einen Offensivstar Philippe Coutinho und zum anderen Arthur, der sich spätestens mit seinem ersten Einsatz im Turnier unverzichtbar für das Spiel der Seleção gemacht hat.

Die Brasilianer dominerten das Spielgeschehen gegen den Underdog aus Paraguay von Beginn an und wurden ihrer Favoritenrolle in spielerischer Hinischt gerecht. Ständig war die Seleção in Ballbesitz, passte sich den Ball in aller Ruhe zu und drang immer wieder in gefährliche Räume vor. Einzig das Erspielen großer Chance versäumte die Mannschaft von Tite.

Paraguay auf der anderen Seite zeigte sich geduldig, verteidigte ordentlich und lauerte auf Kontersituationen. Diese Geduld sollte sich noch in der ersten Hälfte fast bezahlt machen. Nach einer Halbfeldflanke hatte Paraguays Stürmer Derlis González die größte Chance des ersten Durchgangs, fand seinen Meister jedoch in Brasiliens Keeper Alisson, der den starken Schuss aus spitzem Winkel entschärfte (30.).

VAR verhindert Elfmeter für Brasilien

Nach der Halbzeitpause das gleiche Bild einer größtenteils überlegenen brasilianischen Mannschaft, die sich jedoch im Ausspielen ihrer Chancen zu oft in Schönspielerei verstrickte, sodass große Tormöglichkeiten nur sehr selten zustande kamen.

Die größte Chance des zweiten Abschnitts gab es in Minute 60, als Brasilien-Stürmer Roberto Firmino knapp vor dem gegnerischen Strafraum gefoult wurde – der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Nach VAR-Check entschied der Referee jedoch auf Freistoß und zeigte Paraguays Innenverteidiger Balbuena für seine Notbremse die rote Karte. Den fälligen Freistoß setzte Ex-Barça-Spieler Dani Alves, dessen Rückkehr zum FC Barcelona aktuell zur Debatte steht

, knapp neben das Tor. In der Folge erhöhte sich die Zahl der Großchancen für Brasilien – die Hausherren drückten, Paraguay verbarrikadierte das Tor in Unterzahl – doch trotz klarer Überlegenheit sprang kein Tor mehr für die Seleção heraus. Ein 0:0 nach 90 Minuten war die Folge.

Da es bei der Copa América traditionell keine Verlängerung gibt, ging es direkt ins Elfmeterschießen über. Coutinho war dabei einer der Schützen für die Seleção und verwandelte seinen Elfmeter sicher in die untere linke Ecke. Alisson hielt den Schuss von Gomez, während bei Brasilien Firmino seinen Elfmeter neben das Gehäuse setzte. Doch Derlis Gonzalez auf Seiten Paraguays tat es ihm gleich, Gabriel Jesus versenkte den finalen Elfmeter, Brasilien setzte sich somit mit 4:3 durch und steht im Halbfinale der Copa. Hier trifft die Mannschaft von Tite am 3. Juli auf den Sieger der Begegnung zwischen Argentinien und Venezuela, die sich heute Abend (21 Uhr deutscher Zeit, Live auf DAZN) duellieren.

Coutinho und Arthur stark

Die beiden Barça-Spieler auf Seiten der Brasilianer gaben dabei einmal mehr ein gutes Bild ab. Coutinho war an zahlreichen Offensivaktionen der Brasilianer beteiligt. Er passte, dribbelte und machte gute Laufwege, sodass seine Mitspieler immer wieder Platz hatten, ihrerseits gefählich zu werden. Insgesamt verpasste er es jedoch, sich selbst in gute Abschlusspositionen zu bringen und dem Spiel der Brasilianer seinen Stempel aufzudrücken.

Arthur wiederum machte ein erneut überragendes Spiel. Sowohl defensiv als auch offensiv immer zur Stelle, bot sich der „brasilianische Xavi“ als Passoption an, hielt den Ball sicher in den eigenen Reihen und trug ihn immer wieder in die gefährlichen Zonen, von wo aus er seine Kollegen in Szene setzte. In dieser Form ist er aus der Startelf der Brasilianer auch weiterhin nicht wegzudenken und eigentlich auch nicht aus der Barça-Startelf der nächsten Saison.

Mehr zum Thema:

Barças Spieler bei der Copa América: Wer ist dabei?

Copa América: Philippe Coutinho brilliert bei Auftaktsieg der Seleção

Copa América: Dämpfer für Brasilien – VAR verhindert Coutinho-Tor

5:0! Brasilien zaubert sich gegen Peru in die nächste Runde

Sollte Barça über den ablösefreien Dani Alves nachdenken?

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE