Copa América: Suárez verschießt Elfmeter, Peru steht im Halbfinale

StartNewsCopa América: Suárez verschießt Elfmeter, Peru steht im Halbfinale
- Anzeige -
- Anzeige -

Überraschung bei der Copa América: Mit 5:4 nach Elfmeterschießen besiegt Peru Uruguay und steht im Halbfinale. Barças Stürmer Luis Suárez machte ein gutes Spiel, verschoss jedoch seinen Elfmeter im finalen Shootout und wurde somit zur tragischen Figur.

Wie gewohnt war Luis Suárez bei der Mannschaft aus Uruguay in der Anfangsformation zu finden, brauchte jedoch recht lange um in die Partie reinzukommen, wie seine Kollegen allerdings auch.

Ein hektisches Hin-und-Her

Es entwickelte sich ein sehr abwechslungsreiches Spiel. Teilweise spielten beide Teams mit ungeheurem Tempo nach vorn, um sich anschließend längere Ruhepausen zu gönnen. In den temporeichen Abschnitten des Spiels wechselten sich beide Mannschaften mehr oder weniger mit den Angriffen ab. Auf einen Konter des einen Teams folgte wiederum ein Gegenkonter des anderen Teams, was zu einem äußerst hektischen und unübersichtlichen Spiel führte, jedoch ohne nennenswerte Torchancen. Die angesprochenen Ruhepausen beider Mannschaften können als Reaktion der Trainer verstanden werden, der Partie wieder etwas mehr Ordnung zu geben. 

Eigene längere Ballbesitzphasen mit einem offensiven Kombinationsspiel waren allerdings auf beiden Seiten eher Mangelware, was sicherlich auch den von viel Regen geprägten Wetterbedingungen geschuldet war.

Suárez legt auf, doch Cavani-Tor wird aberkannt

In der zweiten Halbzeit nahm der Regen deutlich ab, an den grundsätzlichen Spielausrichtungen der Mannschaften änderte sich jedoch wenig. Die in der ersten Halbzeit noch vorherrschende Hektik gehörte jedoch zu großen Teilen der Vergangenheit an. Die Teams spielten insgesamt wesentlich ruhiger und hielten den Ball länger in den eigenen Reihen. Offensiv waren jedoch weiterhin wenige Kombinationen zu sehen, sowohl Uruguay als auch Peru konzentrierten sich auf lange, risikoarme Bälle ins Sturmzentrum oder auf die Außenpositionen.

Die erste richtig dicke Chance des gesamten Spiels gab es dann in der 58. Minute. Nach einem langen Ball in den Strafraum kam der Ball zu Luis Suárez, der legte diesen in die Mitte zu Innenverteidiger Diego Godín, der den Ball jedoch aus wenigen Metern über das Tor schoss.

Wenige Sekunden später der nächste Aufreger. Nach einem Pass von Suárez tauchte Edinson Cavani komplett frei vor Pedro Gallese auf und lupfte den Ball am peruanischen Torhüter vorbei ins Tor. 1:0 für Uruguay dachten zunächst alle, doch der VAR überprüfte den Treffer und erkannte eine hauchdünne Abseitsposition beim Pass von Suárez auf Cavani, womit das Tor nicht zählte.

In der Folge ließ das Spiel die spektakulären Chancen vermissen, womit es nach den Partien zwischen Brasilien und Paraguay sowie Chile und Kolumbien zum dritten Mal bei dieser Copa ins Elfmeterschießen ging. Suárez ging als erster Schütze für sein Team ins Rennen, scheiterte mit seinem unplatzierten Schuss ins linke untere Eck jedoch an Perus Torhüter Gallese. Da alle verbliebenen Schützen ihre Elfmeter sicher verwandelten, war die Sensation perfekt: Uruguay ist raus und Peru steht im Halbfinale der Copa América!

 

Die beiden Halbfinalpartien im Überblick:

Brasilien – Argentinien (am 3. Juli um 02:30 Uhr deutscher Zeit)

Chile – Peru (am 4. Juli um 02:30 Uhr deutscher Zeit)

 

El Pistolero bemüht, jedoch ohne Ertrag

Die Leistung von Luis Suárez konnte sich in diesem Spiel einmal mehr sehen lassen. Vor allem seine Arbeit gegen den Ball war erneut beeindruckend. Der Barça-Stürmer war unermüdlich und lief die gegnerischen Abwehrreihen konstant an.

Ein Stürmer wird jedoch bekanntlich an den nackten Zahlen gemessen und in dieser Hinsicht erwischte El Pistolero einen höchst unglücklichen Tag. Seine Vorlage zu Godin wurde nicht verwertet, sein Assist auf Cavani führte zu einem aberkannten Tor und ein eigenes Tor wurde ihm aufgrund knapper Abseitsposition sofort aberkannt. Der verschossene Elfmeter setzte dem unglücklichen Auftritt noch die Krone auf.

Trotz allem eine hervorragende Leistung des Stürmers, der durch den Elfmeter jedoch zur tragischen Figur wurde und damit das Aus des uruguayischen Teams besiegelte.

 

Mehr zum Thema:

Barças Spieler bei der Copa América: Wer ist dabei?

Copa América: Luis Suárez knipst, Uruguay spaziert zum Sieg

Copa América: Starker Suárez trifft bei Uruguay-Remis

Copa América: Luis Suárez und Uruguay sichern sich Gruppensieg

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE