Dani Olmo kann sich Barça-Rückkehr vorstellen

StartNewsDani Olmo kann sich Barça-Rückkehr vorstellen
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Dani Olmo wird immer wieder mit großen Vereinen in Verbindung gebracht, in einem Interview äußerte sich der offensive Mittelfeldspieler nun selbst über seine Zukunft und erklärte dabei auch, dass er eine Rückkehr zu seinem Jugendverein FC Barcelona nicht ausschließe.  

Dani Olmo wird den 15. November vermutlich immer in Erinnerung behalten. Der 21-jährige Offensivspieler von Dinamo Zagreb feierte an diesem Tag nicht nur sein Debüt für die spanische A-Nationalmannschaft, ihm gelang obendrein sogar sein erster Treffer im Trikot von La Roja. Und das nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung.

Das Top-Talent sorgt damit weiter für Schlagzeilen. Seit geraumer Zeit wird sein Name immer wieder mit Top-Teams in Verbindung gebracht, erst im Sommer soll der FC Bayern München stark an dem Katalanen interessiert gewesen sein und kurz vor einer Verpflichtung gestanden haben. Auch die Verantwortlichen vom FC Barcelona behalten die Entwicklung des ehemaligen La-Masia-Talentes im Blick und sollen Olmo Medienberichten zufolge bereits mehrfach gesichtet haben.

“Ich schließe für keinen Verein die Tür zu”

In einem Interview mit der Mundo Deportivo lässt sich nun herauslesen, dass der Mittelfeldspieler eine Barça-Rückkehr nicht ausschließt. “Wir werden sehen, was passiert”, antwortete Dani Olmo auf die Frage, ob er sich vorstellen könne, zum FC Barcelona zurückzukommen. “Ich schließe für keinen Verein die Tür zu, aber ich bin aktuell ein Spieler von Dinamo Zagreb und was in der Zukunft passieren wird, das wird sich zeigen.”

Darüber hinaus verriet der 21-Jährige, dass er darauf hoffe, eines Tages in der spanischen Liga zu spielen. Olmo erklärte aber auch: “Momentan konzentriere ich mich auf meinen Klub.” Doch auch die Verantwortlichen Dinamos merken inzwischen, dass sie ihr momentan größtes Talent wohl bald verlieren werden.

Trainer Nenad Bjelica erzählte gegenüber der kroatischen Tageszeitung Sportske novosti: “Ich habe keine Informationen über all die Gerüchte, aber es liegt nahe, dass Olmo Dinamo im Winter verlässt.” Zudem kann sich der 48-Jährige gut vorstellen, dass der dribbelstarke offensive Mittelfeldspieler mal für die besten Klubs auflaufen kann: “Natürlich kann Olmo bei Manchester City oder auch dem FC Barcelona spielen. Er kann in jedem großem Klub spielen. Dinamo ist auch ein großer Verein, aber ich rede hier über die größten und besten Ligen der Welt.”

In der laufenden Saison erzielte Olmo in 17 Pflichtspielen sechs Tore und bereite sechs weitere vor. Im Alter von 16 Jahren und nach siebenjähriger Ausbildung in La Masia entschied sich Olmo im Jahr 2014 dafür, den FC Barcelona zu verlassen und stattdessen zu Dinamo Zagreb zu wechseln. Dort schaffte er bereits nach wenigen Monaten den Sprung zu den Profis. Im Sommer 2019 gewann er mit Spaniens U21-Nationalmannschaft die Europameisterschaft – spielte sich da nach starken Leistungen endgültig ins Schaufenster europäischer Topklubs. Nun könnte es sogar sein, dass er nächsten Sommer im EM-Kader der A-Nationalmannschaft steht.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE