Das gestrige Training: Nur Sanchez fehlte

StartNewsDas gestrige Training: Nur Sanchez fehlte
- Anzeige -
- Anzeige -

Das Mannschaftstraining am Vortag musste ohne den Chilenen Alexis Sanchez stattfinden, der für das Spiel seiner Nationalmannschaft gegen Ekuador nominiert war. Die Ekuadorianer setzten sich in dieser Begegnung mit 3:0 durch. Ansonsten aber konnte sich Vilanova über die Anzahl der verfügbaren Spieler nicht beklagen. Jene Spieler, die am Mittwoch mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz waren, nahmen planmäßig wieder am Training teil. Zur Freude des Trainers dürfte auch beigetragen haben, dass Puyol und Dos Santos ohne Beschwerden mit der Mannschaft trainieren konnten. Zu Beginn der Woche trainierten die beiden noch fern der Mannschaft zusammen. „Ich bin glücklich wieder mit der Mannschaft zu trainieren, ich fühle keinen Schmerz mehr. Dank sei Gott. Ich werde weiter an mir arbeiten und mich verbessern“, ließ Dos Santos gestern über Twitter verlauten. Die nächste Trainingseinheit steht am heutigen Nachmittag auf dem Programm. Die Zeit bis zum Auftaktspiel gegen Real Sociedad am Sonntag ist knapp bemessen, sodass Vilanova spätestens heute damit beginnen dürfte, die Mannschaft auf den Gegner einzustimmen.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE