Denis Suárez bei Chelsea im Gespräch

StartNewsDenis Suárez bei Chelsea im Gespräch
- Anzeige -
- Anzeige -

Wohl die wenigsten trauen Denis Suárez beim FC Barcelona noch ein große Karriere zu. Zu gering ist das Vertrauen von Ernesto Valverde in die Fähigkeiten des einstigen Hoffnungsträgers und zu groß ist mittlerweile die Konkurrenz, gegen die sich Barças Nummer 6 durchsetzen muss. Bereits in den vergangenen Wochen gab es Gerüchte um ein Engagement des Mittelfeldspielers in Italien. Besonders dem AC Milan wurde reges Interesse an einer Verpflichtung von Suárez nachgesagt. Nun will sich anscheinend auch ein Klub aus der Premier League um den Namensvetter unseres Topstürmers bemühen.

Chelsea-Coach Mauricio Sarri sei demnach ein großer Fan des Mittelfeldspielers und war wohl bereits zu Napoli-Zeiten hinter diesem her. Der italienische Coach hätte Suárez lieber früher als später in seinem Team und würde den Mittelfeldspieler demnach bereits im Januar verpflichten wollen. Immer wieder gibt es Gerüchte um den Spieler, welcher Manchester Citys Nachwuchsakademie entstammt und sich in der Folge dem FC Barcelona anschloss. In dieser Zeit wurde er zweimal ausgeliehen. Jeweils für ein Jahr ging es für Suárez zum FC Villareal und zum FC Sevilla. 2016 folgte dann der endgültige Sprung in den Kader des FC Barcelona. Sein Vertrag endet im Jahr 2020.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE