Der Wahltag beim FC Barcelona im Ticker: Laporta feiert Wahlsieg mit viel Cava! Font muss „Ergebnis verdauen“

StartNewsDer Wahltag beim FC Barcelona im Ticker: Laporta feiert Wahlsieg mit viel...
- Anzeige -
- Anzeige -

Die Vereinsmitglieder des FC Barcelona wählten am Sonntag den neuen Präsidenten des FC Barcelona in sechs Wahllokalen. Am Ende feierte Joan Laporta den Wahlsieg und seine zweite Amtszeit mit viel Cava und lauten Gesängen, während Victor Font und Toni Freixa fair gratulierten. Wir begleiteten die Wahl bei Barça in unserem Live-Ticker.

Der Live-Ticker zum Wahltag beim FC Barcelona: Alle News, Infos und Entwicklungen zur Präsidentschaftswahl beim FC Barcelona in der Übersicht:

+++ 00:50 Uhr +++

Zu später Stunde gratuliert auch Pep Guardiola dem neuen Präsidenten Joan Laporta via Twitter:

+++ 23:53 Uhr +++

Das offizielle Ergebnis ist da! Joan Laporta kommt auf insgesamt 54,28 Prozent der Stimmen, Victor Font auf 29,99 Prozent und Toni Freixa auf 8,58 Prozent. Knapp sieben Prozent der abgegebenen Stimmzettel waren ungültig.

+++ 23:32 Uhr +++

Victor Font im Interview: „Es ist gut für die Institution [Barça], dass wir einen demokratischen Tag wie heute feiern und dem Gewinner gratulieren. Logischerweise ist es nicht das Ergebnis, das wir wollten, aber ich möchte mich für das Vertrauen von Tausenden von Culés bedanken, die uns unterstützt haben. Wir sind gegen einen sehr bekannten Ex-Präsidenten angetreten, gegen ihn war es sehr kompliziert. Ich werde weiter daran arbeiten, dass das Barça der Zukunft so ist, wie wir glauben, dass es sein sollte. Wir müssen das Ergebnis reflektionieren und verdauen. Aber der Wunsch, den Verein zu verändern, bleibt bestehen.“

+++ 23:25 Uhr +++

Carles Puyol gratuliert Joan Laporta zum Wahlsieg. Der legendäre Barça-Innenverteidiger wünscht Laporta „Glück und Erfolg“ und schreibt: „Schönes Bild, die drei Kandidaten so zusammen zu sehen.“

+++ 23:00 Uhr +++

Der Sekt fließt, die Laune ist herausragend, die Gesänge in Laportas Team sind in vollem Gange. „I si tots animem, I si tots animem, I si tots animem, guanyarem“

+++ 22:45 Uhr +++

Joan Laporta feiert seinen Wahlsieg! Der Sekt wurde geöffnet, die Party im Team Laporta geht los! 

+++ 22:38 Uhr +++

Joan Laporta wird neuer Präsident des FC Barcelona werden! Victor Font und Toni Freixa haben ihre Wahlniederlage eingestanden. Alle drei Kandidaten trafen sich auf dem Gelände des Camp Nou, umarten sich und zollten sich Respekt. Font und Freixa gratulierten Laporta – dabei entstanden schöne Bilder. Der neue Präsident des FC Barcelona steht fest!

+++ 22:23 Uhr +++

50 Prozent der Wahlzettel sind bereits ausgewertet: Joan Laporta führt weiter klar und steuert deutlich auf den Wahlsieg zu. 57 Prozent der Stimmen entfallen auf den 58-Jährigen, wie der FC Barcelona mitteilt.

+++ 22:00 Uhr +++

Der FC Barcelona fängt mit dem Auszählen der Stimmen an. Wie von TV3 prognostiziert, ist Joan Laporta deutlich auf Kurs Wahlsieg. 21 Prozent der Stimmzettel (8581) wurden ausgewertet, Laporta führt aktuell klar mit 58 Prozent. 5000 Stimmzettel entfallen auf ihn. Diesen Zwischenstand hat der FC Barcelona offiziell verkündet hat.

+++ 21:30 Uhr +++

Fast 60 Prozent aller Stimmen sollen (derzeit) auf Joan Laporta ausfallen, jedenfalls gemäß der Hochrechnung des katalanischen Fernsehsenders TV3. Es wäre ein deutlicher Sieg für den ehemaligen Präsidenten, der damit seine zweite Amtszeit antreten würde.

polls

+++ 21.00 Uhr +++

Die Wahlkabinen sind offiziell geschlossen. Der Favorit ist auf Siegeskurs – beim Wahlteam von Joan Laporta bricht sogar Jubel aus. Wie ein Video zeigt, wird in Laportas Box am Camp Nou sogar schon gefeiert und gesungen. 

+++ 20:54 Uhr +++

Laut einer vom katalanischen Fernsehsender TV3 durchgeführten Umfrage, kommt Joan Laporta auf 58,3 Prozent der Stimmen. Dahinter folgen Victor Font mit 31,3 Prozent und Toni Freixa mit 9,3 Prozent.

+++ 20:35 Uhr +++

Der Wahlsieg Joan Laportas kristallisiert sich allmählich heraus! Wie Jordi Blanco von ESPN berichtet ergeben erste Umfragen, dass Joan Laporta mit knapp 70 Prozent der Stimmen gewinnen könnte.

+++ 19:15 Uhr +++

Die Wahl ist wirklich auf Rekordkurs. Stand 19 Uhr haben schon 53.628 Socios abgestimmt, wie der FC Barcelona vermeldet.

+++ 18:35 Uhr +++

Mehr als 50.000 Vereinsmitglieder haben ihre Wahlzettel bereits abgegeben (persönlich oder per Briefwahl), vermeldet ESPN-Journalist Samuel Marsden. Lediglich bei den Wahlen im Jahr 2010 haben noch mehr Socios ihre Stimmen abgegeben. Trotz Pandemie ist die Präsidentschaftswahl also auf Rekordkurs. Um 21 Uhr werden die Wahllokale geschlossen.

+++ 18 Uhr +++

Auch Verteidiger-Legende Carles Puyol hat seine Stimme abgegeben. Übrigens wird Puyol von Joan Laporta öffentlich umgarnt. „Wir wollen ihn zum Verein holen, falls wir die Wahl gewinnen. Ich würde mir sehr wünschen, dass er uns helfen kann, falls wir gewinnen sollten“, so Laporta vor ein paar Tagen auf der offiziellen Präsentation seines Teams.

+++ 16:15 Uhr +++

Bis 16:00 Uhr haben insgesamt (per Briefwahl und per persönlicher Stimmabgabe am heutigen Sonntag) 46.068 Klubmitglieder gewählt. Dies entspricht 41,77 Prozent der stimmberechtigten Socios.

+++ 15:29 Uhr +++

Auch Barças Ex-Präsident Josep Maria Bartomeu hat soeben von seinem Wahlrecht Gebrauch gemacht.

+++ 14:42 Uhr +++

Bis 14:00 Uhr haben insgesamt (per Briefwahl und per persönlicher Stimmabgabe am heutigen Sonntag) 42.053 Klubmitglieder gewählt. Dies entspricht 38,13 Prozent der stimmberechtigten Socios.

+++ 13:32 Uhr +++

Auch Spaniens Nationaltrainer hat gewählt! Ex-Barcelona-Trainer und -Spieler Luis Enrique hat soeben seinen Stimmzettel eingereicht. Angesprochen auf die ungewöhnlichen Umstände der Wahl aufgrund der Corona-Pandemie, sagte er: „Wir haben gezeigt, dass wir uns anpassen können. Wir müssen diese positive Seite der Dinge schätzen.“

+++ 13:24 Uhr +++

Bis 13:00 Uhr haben 16.868 Socios ihre Stimme in einem der heute geöffneten Wahlkokale abgegeben. Zusammen mit den per Briefwahl bereits abgegebenen Stimmen haben nun bereits 37.531 Klubmitglieder gewählt.

+++ 13:05 Uhr +++

Auch Ex-Barça-Spieler Bojan Krkic (spielt derzeit in der Major League Soccer bei CF Montreal) hat seine Stimme abgegeben

+++ 12:31 Uhr +++

Mittlerweile haben auch weitere Spieler ihre Stimme abgegeben, darunter unter anderem Riqui Puig, Jordi Alba und Sergi Roberto.

+++ 12:10 Uhr +++

Auf die Frage, ob er im Falle eines Wahlsieges morgen direkt mit Lionel Messis Vater Jorge bezüglich einer Vertragsverlängerung seines Sohnes telefonieren würde, antwortete Joan Laporta: „Wieso morgen? Ich kann schon heute Nacht mit ihm sprechen, die Nacht ist schließlich lang.“

+++ 11.46 Uhr +++

Nun kommen nach und nach auch die Spieler der ersten Mannschaft zur Stimmabgabe. Sergio Busquets wurde bereits auf dem Gelände des Camp Nou gesichtet, nun hat auch Lionel Messi seine Stimme abgegeben. Es ist das erste Mal, dass der Argentinier bei den Präsidentschaftswahlen des FC Barcelona von seinem Wahlrecht Gebrauch macht.

+++ 11:34 Uhr +++

Mit Victor Font hat nun auch der letzte der drei Präsidentschaftskandidaten seine Stimme abgegeben.

+++ 11:24 Uhr +++

Wie der FC Barcelona offiziell mitteilt, haben zwischen 9:00 und 11:00 Uhr bereits 5.867 Socios perönlich ihre Stimme abgegeben. Zusammen mit den 20.663 bereits per Briefwahl abgegebenen Stimmen haben somit bereits 24,05 Prozent der wahlberechtigten Socios von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht.

+++ 10:54 Uhr +++

Mit Toni Freixa hat nun auch der zweite der drei Präsidentschaftskandidaten seine Stimme abgegeben.

+++ 10:30 Uhr +++

Der erste Präsidentschaftskandidat hat gewählt: Joan Laporta hat um 10:02 Uhr Ortszeit seine Stimme abgegeben.

+++ 10:00 Uhr +++ ELECTION DAY! Endlich ist es soweit, beim FC Barcelona wird am heutigen Sonntag ein neuer Präsident gewählt.

Seit 9 Uhr haben die Wahllokale geöffnet, um 21 Uhr schließen sie. Erwartet wird, dass der neue Präsident gegen 23 Uhr feststehen wird.

20.663 Vereinsmitglieder haben bereits per Briefwahl gewählt. 87.479 Socios können heute vor Ort ihre Stimme abgeben. Das größte Wahllokal steht natürlich im Camp Nou, gewählt werden kann in insgesamt fünf Ortschaften in Katalonien (Barcelona, Girona, Tarragona, Lleida und Tortosa) sowie in Andorra.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE