Edmílson: „Barça wird immer in meinem Herzen sein“

StartNewsEdmílson: „Barça wird immer in meinem Herzen sein“
- Anzeige -
- Anzeige -

José Edmílson Gomes de Moraes oder einfach nur Edmílson genannt, spielte von 2004 bis 2008 beim FC Barcelona. Der Brasilianer gewann einmal den spanischen Supercup (2008), zweimal die Primera División (2004/05 sowie 2005/06) sowie einmal die Champions League (2005/06) mit Barça. Für den katalanischen Verein gab er kurz vor der Weltmeisterschaft ein Interview, das Themen wie die anstehende Weltmeisterschaft selbst, Neymar, Messi und natürlich seine Zeit bei der Blaugrana beinhaltet.

Was erwartest du vom brasilianischen Nationalteam bei der Weltmeisterschaft?

Ich erwarte sehr viel. Nach der Rückkehr von Trainer Scolari haben sie wieder an Glaubwürdigkeit und Vertrauen gewonnen. Mit dem Gewinn des Confederations Cup haben sie es auch vollbracht, ein starkes und beständiges Team aufzubauen, das mit großen Ambitionen in das Turnier gehen wird. Außerdem haben sie den Vorteil, vor den eigenen Fans zu spielen.

Du bist einer der Privilegierten, die eine Weltmeisterschaft gewonnen haben. Was ist für dich das Allerwichtigste, um so ein Turnier zu gewinnen?

Es ist sehr wichtig, dass alle 23 Spieler voll fokussiert sind und eine Harmonie in der Gruppe herrscht. Es darf keine Eitelkeit geben, das verurteilt das Team zum Scheitern. Ohne Eitelkeit und ohne grobe Meinungsverschiedenheiten ist es einfacher zu gewinnen.

An was erinnerst du dich noch aus deiner Zeit beim FC Barcelona?

Ohne Zweifel: Fußball zu spielen in einem ausverkauften Camp Nou. Es ist ein wahrer Fußballtempel. Ebenso werde ich nie Vorbereitungen auf Spiele der Champions League, ein ‚El Clásico‘ gegen Real Madrid oder besonders wichtige Spiele in der Champions League vergessen.

Warum ist Barça ‚mehr als ein Klub‘?

Weil Barça „Gefühle“ hat, die kein anderer Klub vermittelt. Neben vielen anderen Dingen repräsentiert der FC Barcelona eine ganze Nation (Katalonien) und verbrachte seine ganze Klubgeschichte ohne einen Trikotsponsor – etwas, was kürzlich geändert wurde. Bei Barça zu spielen, ist ein einzigartiges Gefühl. Die Kraft der Medien hier ist auch unglaublich. Du wirst weltweit beachtet. Außerdem hilft der Klub auch vielen Menschen bei zahlreichen sozialen Tätigkeiten. Meiner Meinung nach ist Barça mehr als nur ein Klub.

Durch die ‚Edmílson Foundation‘ hast du immer noch Kontakt zur ‚FC Barcelona Foundation‘. Es ist, als würdest du immer noch für Barça spielen – mit dem Ziel den Bedürftigen zu helfen.

Es ist fantastisch. Wie ich bereits sagte, Barça ist mehr als ein Klub. Er hilft dir bei solchen Solidaritätsprojekten und meine ‚Foundation‘ hatte immer die volle Unterstützung vom Verein. […]

Was sagst du zu den Veränderungen beim FC Barcelona?

Veränderungen sind natürlich. Man kommt in ein gewisses Alter und dein Leistungsniveau ist nicht mehr dasselbe. Ich sage immer, dass Spieler und Trainer weiterziehen, der Klub aber immer derselbe bleibt. Ich denke, dass Veränderungen immer positiv sind, vorausgesetzt man hat einen gut durchdachten Plan, wie in der Zeit mit Frank Rijkaard oder Pep Guardiola. Ich denke, es ist notwendig jungen Spielern mit der Begierde alles zu gewinnen, eine Chance zu geben. Darüber hinaus ist es auch wichtig, auf die erfahrenen Spieler bauen zu können. Diese Kombination ist sehr wichtig, um erfolgreich zu sein. 

Du und Messi seid euch mit dem Start seiner Karriere begegnet. Warst du überrascht über seine Explosion als Fußballer und über die vier Weltfußballertitel, die Messi gewonnen hat?

Nie hat jemand sein Talent angezweifelt und somit ist sein Erfolg auch keine Überraschung. Das Einzige, was uns damals besorgt hat, waren seine oft wiederkehrenden Verletzungen. Messi war immer schon ein sehr explosiver Spieler, aber zu dieser Zeit hatte man den Eindruck, dass seine Muskeln das nicht mitmachen. Wie auch immer, mit der Hilfe von Juanjo Brau hat er sehr hart gearbeitet und die Dinge entwickelten sich gut. Er ist kein normaler Spieler und er kann enorm viele Jahre auf dem höchsten Level spielen. Etwas, was sehr, sehr schwer ist. Dieses Jahr wurde er meiner Meinung nach oft zu Unrecht kritisiert. […]

Denkst du, dass Neymar ein großes Idol bei Barça werden kann?

Ich denke, dass er alle Anlagen dazu hat. Er ist jung, hat Talent, eine Begierde alles zu gewinnen und möchte Anerkennung. Aufgrund einiger externer Faktoren war seine erste Saison bei Barça vielleicht nicht die beste, aber er hat alle Eigenschaften, um ein Idol des Vereins zu werden. Und so Gott will, wird er das auch schaffen.

Verfolgst du die Geschehnisse rund um den FC Barcelona immer noch?

Ich schaue beinahe alle Spiele. Barça spielt immer guten und attraktiven Fußball. Barça wird immer in meinem Herzen sein.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -