Erfolgreich am Meniskus operiert: Coutinho fällt drei Monate aus

StartNewsErfolgreich am Meniskus operiert: Coutinho fällt drei Monate aus
- Anzeige -
- Anzeige -

Der nächste Patient im Lazarett des FC Barcelona, der sehr lange verletzt fehlen wird: Philippe Coutinho wurde erfolgreich am Meniskus im linken Knie operiert. Der Brasilianer fällt laut Angaben des FC Barcelona nun rund drei Monate aus.

Auch Philippe Coutinho wird dem FC Barcelona nun einige Monate fehlen. Der Brasilianer hatte sich beim 1:1 gegen Eibar im letzten Spiel des Jahres 2020 ohne Fremdeinwirkung am Knie verletzt, anschließend stellten die Ärzte des FC Barcelona eine Meniskusverletzung im linken Knie fest.

Nun wurde Coutinho erfolgreich am Knie operiert, wie der FC Barcelona am Samstag, den 2. Januar, vermeldete. „Die Ausfallzeit beträgt circa drei Monate

„, heißt es in der Mitteilung des Vereins.

Damit ist Coutinho schon der vierte Spieler in dieser Saison, der den Katalanen monatelang fehlen wird. Auch Ansu Fati hatte sich im November böse am Meniskus verletztGerard Piqué (Knie) und Sergi Roberto (Muskelriss) erlitten ebenso komplexe und langwierige Verletzungen. 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE