Es fehlen letzte Details: Todibo vor Wechsel zu Schalke

StartNewsEs fehlen letzte Details: Todibo vor Wechsel zu Schalke
- Anzeige -

Seit einiger Zeit wird über einen möglichen Wechsel von Jean-Clair Todibo im Winter berichtet, der junge Innenverteidiger kommt beim FC Barcelona nicht zum Zuge. Nun sieht alles danach aus, als würde der FC Schalke 04 das Rennen um den Franzosen machen. Schalke hat die Verhandlungen sogar bestätigt.

Jean-Clair Todibo steht offenbar unmittelbar vor einem Transfer auf Leihbasis. Der talentierte 20-jährige Innenverteidiger des FC Barcelona bekommt hinter Gerard Piqué, Clement Lenglet und Samuel Umtiti keine Einsatzzeiten, um sich entsprechend entwickeln zu können, weshalb der Spieler und der Verein einen Wechsel anstreben.

Hatte Barça zuerst damit geliebäugelt, den Franzosen mit einer Rückkaufoption zu verkaufen, läuft jetzt alles auf ein Leihgeschäft hinaus – da Todibo zwar Spielzeit sammeln, den FC Barcelona aber nicht dauerhaft verlassen möchte. So schreibt die Mundo Deportivo, dass Todibo sich nur dann einem anderen Verein anschließen möchte, wenn es sich um eine sechsmonatige Leihe handeln würde, das habe er dem FC Barcelona und den interessierten Klubs mitgeteilt.

 

Einige europäische Vereine zeigten Berichten zufolge Interesse an einem Wintertransfer, genannt werden Bayer Leverkusen, der FC Southampton, der FC Watford, der AC Mailand und der FC Schalke 04 – doch mit Ausnahme von Schalke wollten alle Klubs Todibo entweder direkt kaufen oder mit einer Kaufoption ausleihen, nicht bloß für ein halbes Jahr ohne Option leihen. Lediglich Schalke 04 wäre mit einer sechsmonatigen Leihe ohne Kaufoption einverstanden, heißt es – so sieht vieles danach aus, als würde Todibo in die Bundesliga wechseln. Der Transfer soll in den finalen Zügen liegen.

S04-Boss Schneider: “Bin verhalten optimistisch”

Die Mundo Deportivo meldet, dass Schalkes Abgesandte in den letzten Tagen nach Barcelona gereist sind, um mit dem FC Barcelona zu verhandeln und den Spieler von einem Wechsel in die Bundesliga zu überzeugen, laut Informationen der BILD handelte es sich um S04-Kaderplaner Michael Reschke und Sportvorstand Jochen Schneider. 

Schalkes Sportvorstand Schneider bestätigte gegenüber der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung am Sonntag die Verhandlungen sogar, es sollen nur noch Details zu klären sein. “Ich bin verhalten optimistisch, dass wir das hinbekommen”, wird Schneider in der WAZ zitiert. 

So könnte Barça nach Carles Aleñá den zweiten Youngster auf der Suche nach mehr Spielpraxis im Winter verleihen. Todibo würde bei Schalke auf Juan Miranda treffen, der Barça-B-Linksverteidiger ist ebenfalls an die Knappen ausgeliehen.

Zum Thema:

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE