Ex-Barça-Spieler Edmílson: „Neymar würde nicht zu Real Madrid gehen“

StartNewsEx-Barça-Spieler Edmílson: „Neymar würde nicht zu Real Madrid gehen“
- Anzeige -
- Anzeige -

Der ehemalige Spieler des FC Barcelona Edmílson sprach mit Radio Onda Cero über seinen brasilianischen Landsmann Neymar und legte ihm dabei nahe, sich auf den FC Barcelona zu konzentrieren und ein Vermächtnis bei der Blaugrana aufzubauen, das auch nach seinem Karriereende bestehen bleiben werde. 

Die Kritik an Neymars Tricks, wenn das Spiel bereits entschieden ist:

Ich glaube nicht, dass Neymar seine Tricks machen sollte, wenn das Spiel schon entschieden ist. Er macht es, ohne nachzudenken, weil es eben seine Spielweise ist, dennoch sollte jemand ihm in dieser Hinsicht etwas sagen.

Der Transfer zu Barça:

Es war schon immer sein Traum für den FC Barcelona zu spielen, den Brasilianern zu folgen, die bereits dort waren: Evaristo, Romario, Rivaldo, Ronaldinho, usw. Er hatte sich auch mental vorbereitet, um dort zu spielen, weil es ganz anders ist, wenn man für Barça spielt. Es herrscht das Gefühl eine Nation zu sein und du weißt, dass du einen sehr großen Klub repräsentierst.

Neymar und Real Madrid:

Neymar würde nicht zu Real Madrid gehen – wegen seines Charakters und der Art, wie er ist. Er könnte aber zu anderen Klubs wechseln, weil es eben Klauseln existieren und wenn die Klubs bereit sind, diese zu bezahlen und auch der Spieler selbst es will. […] Ich rede hierbei nicht um Gefühle, sondern um Ambitionen, wenn Angebote, bei denen es um sehr viel Geld geht, unterbreitet werden.

Landet Neymar irgendwann in der Premier League?

Nein, ich sehe ihn nicht in England, weil ich nicht weiß, ob das der Fußball ist, an den er sich anpassen würde. Er muss über viele Dinge nachdenken, Lebensqualität, die Mannschaft, für die er spielt …

Mehr Geld oder ein Vermächtnis bei Barça?

Ich persönlich würde bei Barça bleiben, weil Klubs in Zyklen arbeiten: der Cruyff-Zyklus, Romario-Zyklus … Und bald wird die Zeit für Neymar kommen mit Titeln und der Gelegenheit, Geschichte zu schreiben und das ist sehr wichtig, wenn man irgendwann mit dem Fußball aufhört. Geld ist auch wichtig, aber ein Vermächtnis zu hinterlassen bei einem Klub wie Barça ist genauso wichtig.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE