Ex-Neymar-Berater: Keine Rückkehr zu Barça in diesem Sommer

StartNewsEx-Neymar-Berater: Keine Rückkehr zu Barça in diesem Sommer
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Der FC Barcelona muss die Rückkehr Neymars für diesen Sommer wohl abhaken. Der ehemalige Barça-Spieler werde aufgrund des veränderten Marktes in Zeiten des Coronavirus wohl bei Paris Saint-Germain bleiben, erklärte sein ehemaliger Berater Wagner Ribeiro.

Es war die unendliche Geschichte des vergangenen Transfersommers: Neymar und seine angedachte Rückkehr zum FC Barcelona. Letztendlich scheiterte eine Rückkehr des Brasilianers am Veto von PSG. Damals galt es als beschlossene Sache, dass Barça in diesem Sommer einen neuen Anlauf starten würde, um den verlorenen Sohn zurück ins Camp Nou zu holen. Aber wie es aussieht, wird es wohl auch diesmal nichts mit einem Happy End für die Blaugrana und den brasilianischen Flügelstürmer.

Zwar wurde eine Rückkehr des 28-Jährigen zum FC Barcelona in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder diskutiert, aber wenn man Neymars ehemaligem Berater Wagner Ribeiro Glauben schenkt, wird ein Transfer nun erneut nicht möglich sein. Da die Corona-Pandemie die Vereine vor neue finanzielle Herausforderungen stelle, halte er einen Wechsel für unwahrscheinlich. “Ich denke, dass Neymar bei PSG bleiben wird, da der Markt nun ein anderer ist. Der wirtschaftliche Aspekt des Fußballs wird sich verändern”, erklärte er in einem Interview mit Fox Sports

Ribeiro enthüllte zudem, dass er im Mai letzten Jahres mit Florentino Perez, dem Präsidenten von Real Madrid, mehrere Treffen in dessen Büro bezüglich Neymar gehabt habe. “Er erzählte mir, dass er den Traum hat, Neymar zu verpflichten.” Da für den Brasilianer aber wohl nur eine Rückkehr zu Barcelona eine Option war, musste Perez diesen Traum schnell begraben. Und es sieht so aus als müsste auch Neymar seinen Traum bezüglich einer schnellen Rückkehr zum FC Barcelona begraben.

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE