FC Barcelona B bezwingt UD Las Palmas

StartNewsFC Barcelona B bezwingt UD Las Palmas
- Anzeige -
- Anzeige -

Trotz der schweren Tage spielte die zweite Mannschaft des FC Barcelona gegen den ursprünglich punktgleichen UD Las Palmas. Nach einer Schweigeminute für Boro und den am Freitag verstorbenen Ex-Barça-Coach Tito Vilanova wurde die Partie angepfiffen. Obwohl die Kanarier mehr Torchancen hatten, bezwang die Barça B den Gegner mit 2:0. Munir El Haddadi hatte entscheidenden Anteil daran, dass es zu diesem Ergebnis kam. Immerhin bereitete er den Führungstreffer durch Espinosa vor und erzielte später dann auch die Entscheidung. Die Tore widmeten die Spieler Tito. Nach jedem Treffer zeigten die Spieler der Barça B mit dem Finger in Richtung Himmel. Die Barça B befindet sich derzeit auf dem dritten Platz der Segunda División.

Die Aufstellung

Im Tor startete wie gewohnt Jordi Masip. Die Abwehrkette bestand aus Edgar lé, Bagnack, Sergi Gómez und Grimaldo. Edgar lé agierte als Rechtsverteidiger. Das Mittelfeld wurde von Ilie, Denís Suárez, Javier Espinosa und der Sturm von Dongou, Sandro Ramírez und Adama Traoré gebildet.

Jordi Masip – Ein sicherer Rückhalt

Die erste Halbzeit stand überwiegend im Zeichen des Gastgebers aus Gran Canaria. Das Team von Trainer Eusebio, das komplett in schwarz eingekleidet war, konnte sich nur selten befreien und kam dementsprechend nur zu wenigen, nicht hochkarätigen Tormöglichkeiten. UD Las Palmas hingegen spielte ziemlich gut. Offensiv als auch defensiv zeigte sich die Mannschaft in einer guten Verfassung, nur die Tore wollten nicht fallen. Es schien wie verhext für UD Las Palmas: Jeder Torabschluss fand seinen Meister in Jordi Masip, welcher herausragend reagieren konnte. Einmal musste Jordi Masip einen fantastischen Fallrückzieher von der Linie kratzen. Was für eine fantastische Reaktion. Es glich einem Wunder, dass es zur Pause beim torlosen Remis geblieben ist.

UD Las Palmas verschießt Elfer und wird bestraft

Die Akteure der Barça B mussten etwas ändern. Spielten die Katalanen so weiter, kämen sie unter die Räder – das war klar. Zur Halbzeit kam Sergi Samper für Sandro in die Partie. Dongou wechselte nun auf die Neuner-Position, Denís Suárez spielte nun als rechter Außenstürmer. Zu Beginn der zweiten 45 Minuten gab es allerdings weiterhin das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit zu bestaunen. UD Las Palmas spielte weiterhin stark auf, doch die Chancenverwertung war mangelhaft. Noch nicht einmal der Elfmeter, welcher durch ein Foul von Bagnack verursacht worden war, konnte verwertet werden. Momo schoss die Kugel weit über die Latte.

Daraufhin fing die zweite Mannschaft des FC Barcelona an mitzuspielen – und wie! In der 71. Spielminute wurde El Haddadi für Dongou eingewechselt und das machte sich bezahlt. Nur vier Minuten später war Munir der Assistgeber zum Führungstreffer für die Blaugrana. Nach einem schönen, technisch sehr ansprechenden Doppelpass mit Javier Espinosa erzielt Espinosa mit der ersten guten Tormöglichkeit gleich den Führungstreffer. 15 Minuten später gab es die Entscheidung. Nachdem Las Palmas ein Sturmlauf startete und dem Ausgleichstreffer nahe war, konterte die Barça B sie aus. Ein schöner Pass von Sergi Samper erreicht El Haddadi, der alleine vor dem Tor Barbosa bezwingt. Der Torjubel war wie beim ersten Treffer der gleiche: die Spieler zeigten aufgrund des Todes von Tito Vilanova mit dem Finger in Richtung Himmel und widmeten die Treffer und auch den Sieg dem Ex-Barça-Coach.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -